Neustadt/Aisch

Streit ausgeartet - mit Axt verletzt

Neustadt/Aisch (ots) - Bereits am vergangenen Sonntag (25.08.19) war ein Streit unter Hausbewohnern in der Innenstadt dermaßen ausgeartet, dass eine Frau mit einer Axt verletzt wurde. Die Tatverdächtige sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Hans/pixabay.com

Gegen 16:00 Uhr geriet eine 57-jährige Vermieterin mit einer 49-jährigen Mieterin in Streit, wobei die 57-Jährige unvermittelt eine Axt aus ihrer Wohnung holte und auf ihr Gegenüber einschlug. Bei Abwehrbewegungen zog sich die 49-Jährige Schnittverletzungen zu. Die Angreiferin ging daraufhin wieder in ihre Wohnung zurück.

Die mutmaßliche Täterin konnte von einer Polizeistreife dort angetroffen und festgenommen werden. Von der Staatsanwaltschaft wurde nach den ersten polizeilichen Ermittlungen Haftantrag gestellt. Die 57-Jährige wurde nun einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erließ. Die Frau wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Auskünfte im weiteren Verlauf des Verfahrens erteilt die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Frau Oberstaatsanwältin als Hauptabteilungsleiterin Antje Gabriels-Gorsolke, unter der Telefonnummer 0911 321-2780.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren