Mittelfranken

Start in die Motorradsaison 2019 - Prävention vor Repression - Vorstellung der neuen Motorradkontrollgruppe - Einladung zum Pressetermin vor Ort

Mittelfranken (ots) - Mit Start in die Motorradsaison 2019 übernimmt eine neu eingerichtete Motorradkontrollgruppe beim Polizeipräsidium Mittelfranken die Überwachung und Kontrolle des motorisierten Zweiradverkehrs im gesamten Regierungsbezirk Mittelfranken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: carstenoschmann/pixabay.com

Vorrangiges Ziel ist, über die Gefahren des Zweiradfahrens aufzuklären und Kradfahrer zum Start in die Motorradsaison entsprechend zu sensibilisieren. Auffällig war auch 2018 wieder der hohe Anteil bei den Benutzern von Krafträdern an den Unfalltoten. 16 Motorradler (2017:20) verloren 2018 auf Mittelfrankens Straßen das Leben. Zu hohes Tempo war neben dem Überholen die Unfallursache Nummer eins. Zweiradfahrer sind hier besonders gefährdet. Schon kleine Fahrfehler können schwere körperliche Folgen für den Biker haben.

Das Polizeipräsidium Mittelfranken mit der neu gegründeten Motorradkontrollgruppe lädt interessierte Medienvertreter für

Ostermontag 22.04.2019, 14.00 Uhr, im Bereich Hersbruck,

zu einem Pressetermin vor Ort ein. Der Leiter des Sachgebietes E 4, Polizeidirektor Werner Meier, stellt die Motorradkontrollgruppe vor, gibt wichtige Tipps zum Saisonstart und steht für Rückfragen und Interviews zur Verfügung.

Medienvertreter, die diesen Termin wahrnehmen möchten, werden gebeten, sich bis Donnerstag, 18.04.2018, 16:00 Uhr, bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken, Tel. 0911 2112-1030, anzumelden. Dabei wird auch die genaue Kontrollörtlichkeit mitgeteilt.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren