Zirndorf

Sportheimeinbruch und Drogenverstoß

Zirndorf (ots) - Unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 14. auf den 15.08.2019 in ein Sportheim im Landkreis Fürth ein. Bei der Anzeigenaufnahme machten Beamte der PI Zirndorf eine überraschende Entdeckung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: lukasbecker/pixabay.com

Der Platzwart des Sportvereins verständigte am 15.08.2019 die Polizei. In die Sportgaststätte sowie das Tennisheim sei eingebrochen worden. Eine Streife der PI Zirndorf fuhr den Tatort an und nahm den Sachverhalt auf. Dabei war eine genaue Inaugenscheinnahme erforderlich.

Als die Beamten einen Blick in den Keller der Gaststätte warfen, staunten sie nicht schlecht. Dort wuchsen 4 Cannabispflanzen - zwar noch recht klein (10 cm), aber stetig vor sich hin. Der Verantwortliche hierfür war schnell ausgemacht.

Es war ein 28-jähriger Mann, der einen Nebenraum des Gebäudes zeitweise als Schlafplatz nutzte. Auch in diesem Zimmer fand sich eine vertrocknete Cannabispflanze. Der Beschuldigte wurde angetroffen, festgenommen und zum Sachverhalt befragt. Er machte bisher keine Angaben.

Während die Zirndorfer Beamten in erster Linie wegen der Einbrüche ermitteln, kümmert sich das Fachkommissariat der Kripo Fürth um den Beschuldigten. Er wurde entsprechend der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren