Fürth

Rechte Parolen gegrölt - Festnahme

Fürth (ots) - Am späten Freitagnachmittag (02.08.2019) nahmen Beamte der Polizeiinspektion Fürth einen 29-jährigen Mann fest. Er hatte zuvor in der Fürther Innenstadt rechte Parolen gegrölt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: fsHH/pixabay.com

Kurz vor 17:15 Uhr teilten Zeugen einen offensichtlich betrunkenen Mann mit, der an der Siebenbogenbrücke mehrere Fußgänger belästigt und "Sieg Heil" gegrölt haben soll. Außerdem wurde ein Passant von dem Mann beleidigt. Die Polizeibeamten trafen den 29-jährigen an und nahmen ihn vorläufig fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Aufgrund des festgestellten Atemalkoholwertes musste der 29-Jährige ausgenüchtert werden.

Der Mann muss sich nun unter anderem wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

Michael Hetzner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren