Laden...
Nürnberg

Nürnberg: Zeugenaufruf nach mutmaßlicher Unfallflucht

Nürnberg (ots) - Am Dienstagabend (19.05.2020) kam es im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. Eine Unfallbeteiligte entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: cocoparisienne/pixabay.com

Der 53-jährige Radfahrer befuhr gegen 20:15 Uhr die Schwabacher Straße in Richtung Innenstadt. Auf Höhe der Kirche St. Leonhard wollte ein Pkw aus der Georgstraße in die Schwabacher Straße einfahren und blieb hierfür kurzzeitig auf dem Radweg stehen. Hierbei übersah die Fahrerin des Pkw offenbar den Radfahrer, welcher eine Vollbremsung einlegen musste, um nicht mit dem Fahrzeug zu kollidieren. Der 53-Jährige überschlug sich mit seinem Fahrrad und zog sich leichte Verletzungen zu, welche in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Die Pkw-Fahrerin unterhielt sich noch an der Unfallstelle mit dem gestürzten Radfahrer. Als dieser jedoch mit dem Rettungsdienst abtransportiert wurde, entfernte sich die Fahrerin, ohne weitere Angaben zu machen. Laut Zeugenaussagen soll es sich bei dem Pkw um einen dunkelblauen Kleinwagen handeln.

Die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche den Verkehrsunfall beobachtet haben und insbesondere Angaben zum Unfallfahrzeug und zum Kennzeichen machen können, sich unter der Telefonnummer 0911 6583-1530 zu melden.

Marc Siegl /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4602092 OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell