Laden...
Nürnberg

Nürnberg: Schwerer Verkehrsunfall am Frankenschnellweg

Nürnberg (ots) - Am Donnerstagnachmittag (02.04.2020) ereignete sich im Nürnberger Stadtgebiet ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Männer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Ronald Rinklef

Gegen 15:30 Uhr befuhr ein 47-jähriger Mann mit seinem Pkw Skoda Superb die Rothenburger Straße in stadtauswärtiger Richtung. Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr er bei Rotlicht ungebremst in Kreuzung des Frankenschnellwegs ein. Ein aus Richtung Nürnberg Hafen kommender 71-jähriger Fahrer eines VW Sharan fuhr zum gleichen Zeitpunkt bei Grünlicht in Fahrtrichtung Fürth in den Kreuzungsbereich ein. Dem 71-Jährigen gelang es nicht mehr einen Zusammenstoß zu verhindern, sodass beide Fahrzeuge kollidierten.

Die beiden Fahrer wurden durch das Unfallgeschehen glücklicherweise nur leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro. Da durch die Unfalldynamik auch eine Ampelanlage beschädigt wurde, kam es bis circa 19:30 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Frankenschnellweg war für die Dauer der Unfallaufnahme in Richtung Fürth gesperrt. /

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell