Nürnberg

Nürnberg: POL-MFR: (58) Wohnungsbrand in Nürnberg-Langwasser - hoher Sachschaden

Nürnberg (ots) - Am Samstagnachmittag (11.01.2020) brach in einer Wohnung in Nürnberg-Langwasser ein Feuer aus. Die Wohnung ist nunmehr unbewohnbar, es entstand hoher Sachschaden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Gegen 13:30 Uhr wurde ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Löwensteinstraße mitgeteilt. Dieser war aus bislang ungeklärter Ursache im Schlafzimmer einer Wohnung im zweiten Obergeschoß ausgebrochen. Die beiden Bewohner, die sich in der Wohnung befanden, konnten unverletzt ins Freie gelangen.

Das Feuer wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Das Schlafzimmer ist nahezu ausgebrannt. Durch die starke Verrußung wurde die gesamte Wohnung unbewohnbar.

Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 200.000 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren