Laden...
Nürnberg

Nürnberg: Nach Ladendiebstahl in Haft

Nürnberg (ots) - Am Freitagnachmittag (03.04.2020) nahm die Polizei einen mutmaßlichen Ladendieb im Stadtteil Langwasser fest. Der 25-Jährige hatte mehrere Waffen und gefährliche Gegenstände bei sich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Jürgen Mahnke/dpa

Gegen 12:45 Uhr teilten Mitarbeiter eines Kaufhauses in der Oppelner Straße einen mutmaßlichen Ladendieb mit. Der Mann wurde bei einem Diebstahl beobachtet und anschließend angesprochen.

Die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd staunten nicht schlecht, als sie den 25-jährigen Beschuldigten durchsuchten. Der Tatverdächtige hatte neben dem Diebesgut (Elektrogerät) außerdem noch eine Machete, einen Teleskopschlagstock, einen Bolzenschneider und ein sog. Teppichmesser bei sich.

Außerdem fanden die Beamten zwei Sonnenbrillen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls entwendet worden waren. Die Polizisten leiteten mehrere Ermittlungsverfahren u. a. wegen Verstößen nach dem Waffengesetz und des Verdachts des Diebstahls mit Waffen gegen den 25-Jährigen ein.

Da außerdem ein Haftbefehl bestand, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell