Laden...
Nürnberg

Nürnberg: Mit Druckluftwaffe aus dem Fenster geschossen

Nürnberg (ots) - Am späten Dienstagabend (31.03.2020) sorgte ein 21-Jähriger für einen Polizeieinsatz in der Nürnberger Südstadt. Er hatte zuvor aus dem Fenster seiner Wohnung heraus geschossen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: carstenoschmann/pixabay.com

Gegen 23:15 Uhr erhielt die Einsatzzentrale Mittelfranken die Mitteilung, dass ein Mann aus einer Wohnung in der Gugelstraße heraus mit einer Waffe geschossen haben soll. Mehrere Streifen der Nürnberger Polizei fuhren daraufhin zum Einsatzort.

Nachdem die Beamten die entsprechende Wohnung lokalisiert hatten, statteten sie dem mutmaßlichen Schützen einen Besuch ab. Auf Nachfragen gab der 21-Jährige zu, mit einer sog. Druckluftwaffe aus dem Fenster geschossen zu haben.

Personen wurden nach derzeitigem Kenntnisstand nicht gefährdet.

In der Wohnung stellten die Polizisten neben mehreren erlaubnisfreien Druckluftwaffen außerdem noch ein sog. Springmesser sicher. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz eingeleitet.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell