Feucht

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Feucht (ots) - Am Freitagnachmittag (09.08.2019) ereignete sich auf der BAB 9 nahe Greding (Lkrs. Roth) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: TechLine/pixabay.com

Gegen 13:30 Uhr fuhr der Motorradfahrer mit seinem Krad auf der BAB 9 zwischen den Anschlussstellen Hilpoltstein und Greding in Fahrtrichtung München. Aus bislang unbekannter Ursache prallte er mit dem Motorrad in die Schutzplanke und stürzte in der Folge.

Durch den Sturz erlitt der Kradfahrer lebensgefährliche Verletzungen. Der Rettungsdienst übernahm die medizinische Behandlung vor Ort. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten anschließend in ein Krankenhaus.

Die Verkehrspolizeiinspektion Feucht ist derzeit (Stand 16:00 Uhr) mit der Unfallaufnahme betraut. Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.

Die BAB 9 musste während der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung München teilweise komplett gesperrt werden. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren