Nürnberg

Haftantrag gegen mutmaßlichen Ladendieb gestellt

Nürnberg (ots) - Die Polizei nahm am gestrigen Vormittag (16.07.2019) einen mutmaßlichen Ladendieb im Nürnberger Nordosten fest. Die zuständige Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Hans/pixabay.com

Der junge Mann entwendete gegen 11:00 Uhr Kosmetikprodukte aus einem Drogeriemarkt in der Äußeren Bayreuther Straße. Da sein Versuch nicht unbemerkt blieb, nahm ihn kurze Zeit später eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost vorläufig fest. Das Diebesgut, das geringen Wert hatte, stellten die Beamten sicher.

Der 27-Jährige muss sich nun in einem entsprechenden Ermittlungsverfahren verantworten. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den Mann. Er wird im Laufe des heutigen Tages einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

Alexandra Federl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren