Nürnberg

Fahrradfahrer wies Polizei auf mutmaßlichen Einbrecher hin

Nürnberg (ots) - In der vergangenen Nacht (18.10.2019) kontrollierte eine Polizeistreife der Inspektion Nürnberg-Ost einen Fahrradfahrer im Stadtteil Rennweg auf dessen Alkoholisierung. Der hatte zwar nicht zu viel getrunken, wies die Beamten aber auf einen mutmaßlichen Einbrecher hin.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Die Polizeistreife kontrollierte den 49-jährigen Radfahrer gegen 02:00 Uhr im Rennweg. Im Rahmen eines durchgeführten Alkoholtests wies der Radler die beiden Beamten darauf hin, dass in Sichtweite soeben ein Unbekannter einen Gegenstand in einen nahegelegenen Hof geworfen hatte. Als die Polizisten die betroffene Person erblickten, ergriff diese sofort die Flucht. Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnte eine weitere Streife den Flüchtigen kurz darauf im Bereich des Berliner Platzes festnehmen.

Bei der Nachschau im Hinterhof stellten die Polizisten fest, dass sich der Mann einer Registrierkasse entledigt hatte. Die Kasse wiederum hatte der mutmaßliche Einbrecher offensichtlich kurz zuvor aus einem Imbisswagen am Stresemannplatz gestohlen. Gegen den 18-Jährigen wird durch die Kriminalpolizei Nürnberg nun wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls ermittelt.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren