Nürnberg

Einbrüche in Amtsgebäude scheinen geklärt - Tatverdächtiger ermittelt

Nürnberg (ots) - Zwei Einbrüche in ein Amtsgebäude im Stadtgebiet Nürnberg scheinen geklärt. Die Kripo Nürnberg ermittelte einen zur Tatzeit 49-jährigen Osteuropäer als dringend Tatverdächtigen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz

Nach vorliegender Spurenlage und ausgewerteter DNS-Spur soll der Mann in der Nacht vom 24.09.2018 auf den 25.09.2018 zum ersten Mal in das Gebäude am Richard-Wagner-Platz eingebrochen sein. Nach Absuche mehrerer Stockwerke und Aufbrechen etlicher Behältnisse erbeutete er einen geringen Geldbetrag. Der hinterlassene Sachschaden bewegte sich im vierstelligen Bereich.

Im Zeitraum zwischen 19.10.2018 und 22.10.2018 suchte er erneut das Gebäude auf und ging auf gleiche Art und Weise vor. Auch hier fiel dem mutmaßlichen Täter nur ein geringer Geldbetrag in die Hände.

Gegen den Beschuldigten wird nun wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. Er ist zurzeit unbekannten Aufenthalts, weshalb intensiv nach ihm gefahndet wird.

Bert Rauenbusch /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren