Nürnberg
Tag der offenen Tür

Polizei Nürnberg: Tag der offenen Tür ermöglicht Blick hinter die Kulissen - dieses Programm erwartet Sie

Das Polizeipräsidium Mittelfranken lädt am Sonntag zum Tag der offenen Tür ein. Wer schon immer einmal hinter die Kulissen von Kripo, SEK, Wasserschutz- oder Verkehrspolizei blicken wollte, hat in Nürnberg nun die Möglichkeit dazu.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein großes Programm mit SEK, Kripo und Verkehrspolizei gibt es am 13. Oktober beim Tag der offenen Tür des Polizeipräsidium Mittelfranken. Symbolbild: Jan Woitas/dpa
Ein großes Programm mit SEK, Kripo und Verkehrspolizei gibt es am 13. Oktober beim Tag der offenen Tür des Polizeipräsidium Mittelfranken. Symbolbild: Jan Woitas/dpa

Tag der offenen Tür bei der Polizei in Nürnberg: Nach vier Jahren Pause öffnet das Polizeipräsidium Mittelfranken erneut seine Türen für Besucher. Am Sonntag (13. Oktober 2019) können Besucher von 10 bis 17 Uhr den Arbeitsalltag der Polizisten kennenlernen.

Programm bietet für alle etwas

An insgesamt 18 Stationen können sich die Besucher über die Arbeit der Polizei informieren. So wird unter anderem Einblick in die Arbeit der Kriminalpolizei, der Wasserschutzpolizei sowie der Verkehrspolizei Nürnberg geboten. Auch das Sondereinsatzkommando (SEK) führt verschiedene Einsätze vor.

 

Die Polizeipferde sind von 13 Uhr bis 14 Uhr und ab 15.30 Uhr ebenfalls auf dem Gelände. Für die kleineren Besucher gibt es eine Verkehrspuppenbühne, sowie einen Fahrrad- und Bobby-Car-Parcour.

Abgerundet wird das Programm durch die große Fahrzeugschau, dem Hubschraubersimulator und einem Festnahmeszenario des Unterstützungskommandos. Neben dem Programm für Groß und Klein, sorgen zudem mehrere Food Trucks für das leibliche Wohl.

Anreise zum Polizeipräsidium Mittelfranken

Das Polizeiareal in der Wallensteinstraße 47 ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln, insbesondere der U-Bahn 3, Endhaltestelle Gustav-Adolf-Straße, sehr gut zu erreichen.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.