Nürnberg
Fahndung

Großeinsatz am Plärrer in Nürnberg: Polizei fahndet nach Flüchtigem mit Waffe

Wegen eines Polizeieinsatzes ist es am Dienstagmorgen zu Verkehrsbehinderungen am Plärrer in Nürnberg gekommen. Die Polizei fahndet nach einem Flüchtigen, der eine Waffe bei sich tragen soll.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wegen eines Polizeieinsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen am Plärrer in Nürnberg.  Symbolbild: News5/ Oßwald
Wegen eines Polizeieinsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen am Plärrer in Nürnberg. Symbolbild: News5/ Oßwald
Aufregung im Nürnberger Westen: Wie die Polizei berichtet, fahndeten am Dienstagvormittag zahlreiche Polizeistreifen nach einem Flüchtigen in der Innenstadt, der nach Aussagen eines Zeugen eine Waffe dabeigehabt haben soll. Mittlerweile wurden die Fahndungsmaßnahmen zurückgefahren und die Verkehrssperren aufgehoben.


Was war heute in Nürnberg los?

Gegen 07.45 Uhr teilte ein Anrufer der Einsatzzentrale mit, dass es im Bereich des Nürnberger Plärrers zu einer Auseinandersetzung gekommen sein soll. Ein danach flüchtiger Mann soll eine Waffe bei sich getragen haben.
Mit mehreren Streifen wurden der Plärrer und die Gostenhofer Hauptstraße als angegebene Fluchtrichtung gesperrt und die Fahndung nach dem angeblichen Waffenträger ausgelöst.Nach allen bisherigen Überprüfungen konnten bislang keine Feststellungen getroffen werden.


Weitere Fahndung nach dem Flüchtigen

Nach Aufhebung der Verkehrssperrungen am Plärrer gegen 09.45 Uhr lösten sich die Staus zügig auf. Eine weitere Fahndung nach dem Flüchtigen wird im Rahmen des Streifendienstes weitergeführt.

Für die Bevölkerung bestand jedoch keinerlei erkennbare Gefährdung.








Wie die Polizei berichtet, kommt es aktuell kommt es aufgrund eines Polizeieinsatzes zu Verkehrsbehinderungen am Plärrer in Nürnberg.


Was ist passiert?

Seit circa 07:45 Uhr fahnden mehrere Polizeieinheiten nach einer Auseinandersetzung in der Ottostraße nach einem Flüchtigen. Aufgrund des Einsatzes kommt es im Bereich des Plärrers, der Gostenhofer Hauptstraße und der Ottostraße zu Verkehrsbehinderungen.

inFranken.de berichtet über das weitere Geschehen.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren