Laden...
Nürnberg
Polizeieinsatz

Nürnberger Volksfest: Mann (30) begrapscht zwei Mädchen - und wird gefasst

Auf dem Nürnberger Herbstvolksfest kam es am Donnerstag zu einer sexuellen Belästigung. Zwei Mädchen wurden von einem 30-Jährigen unsittlich berührt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 30-Jähriger belästigte auf dem Nürnberger Volksfest zwei Mädchen sexuell. Sie gingen sofort zur Polizei und der Mann konnte festgenommen werden. Symbolfoto: Johannes Neudecker/dpa
Ein 30-Jähriger belästigte auf dem Nürnberger Volksfest zwei Mädchen sexuell. Sie gingen sofort zur Polizei und der Mann konnte festgenommen werden. Symbolfoto: Johannes Neudecker/dpa

Sexuelle Belästigung auf Nürnberger Herbstvolksfest: Am Donnerstag (5. September 2019) belästigte ein 30-Jähriger Mann auf dem Nürnberger Volksfest zwei Mädchen. Das berichtete die Polizei. Der 30-Jährige begrapschte beim Vorbeigehen zwei Mädchen, die beide gemeinsam mit ihren Eltern auf dem Volksfest waren.

Immer wieder kam es auf dem Nürnberger Volksfest 2019 zu Polizeieinsätzen: Nur wenige Tage zuvor wollte ein 25-Jähriger einem Mädchen den Ball stehlen und dann den Vater schlagen - die Polizei musste eingreifen.

Volksfest: Mädchen alarmieren Polizei

Die Mädchen wandten sich kurz danach an Polizisten der Volksfestwache und erzählten von dem Vorfall. Die Beamten konnten den 30-Jährigen noch vor Ort festnehmen.

Bei der Festnahme entdeckten die Beamten außerdem ein Tütchen mit Kräutermischung. Der 30-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.