Nürnberg
Körperverletzung

Nürnberger U-Bahn: 73-Jähriger wird von Fremdem angefallen und geschlagen

In der Nürnberger U-Bahn ist ein Senior am Montag von hinten auf den Kopf geschlagen worden - er erlitt eine Platzwunde. Nun such die Polizei nach Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der 73-jährige Mann musste aufgrund der Platzwunde, die er durch den Schlag erhielt, ins Krankenhaus. Dort wurde er ambulant behandelt. Symbolbild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Der 73-jährige Mann musste aufgrund der Platzwunde, die er durch den Schlag erhielt, ins Krankenhaus. Dort wurde er ambulant behandelt. Symbolbild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Am Montagnachmittag vergangener Woche (05.03.2018) wurde ein Senior von einem Unbekannten in einem U-Bahn-Verteiler in der Nürnberger Südstadt am Kopf verletzt.


Mann bekommt einen Schlag an den Hinterkopf

Der 73-jährige Mann ging gegen 13.40 Uhr durch den U-Bahn-Verteiler am Aufseßplatz, so die Polizei. Als er an einem Fahrkartenautomaten vorbeiging, kam ihm ein bislang unbekannter Mann entgegen und passierte den Senior. Kurz darauf verspürte der 73-Jährige einen Schlag von hinten auf den Kopf. Der 73-Jährige erlitt durch den Schlag eine Platzwunde, welche in einem Krankenhaus ambulant versorgt werden musste.

Der unbekannte Mann war circa 60 bis 65 Jahre alt, circa 170 cm groß von schlanker Statur und hatte weißes volles Haar. Der Mann trug eine graue Winterjacke und führte einen Stoffbeutel mit sich, in welcher sich möglicherweise eine Trinkflasche oder ein anderer harter Gegenstand befand.


Zeugen gesucht

Die Ermittler der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd gehen davon aus, dass der Unbekannte mit dem Stoffbeutel auf den Kopf des 73-Jährigen schlug. Zeugen des Vorfalles und Personen, welche Hinweise auf den unbekannten Mann geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd unter der Telefonnummer 0911 9482-0 in Verbindung zu setzen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.