Nürnberg
Brand

Mittelfranken: Wohnhaus nach Brand schwer beschädigt - Frau unter Schock

Nach einem Brand in der Nürnberger Südstadt beziffert die Polizei den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Ein Feuer auf einem Balkon im obersten Stockwerk hatte um sich gegriffen. Eine Frau stand danach unter Schock.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit zwei Drehleitern bekämpfte die Feuerwehr den Brand, der am Samstagabend in Nürnberg ausgebrochen war. Foto: Fechner/News5
Mit zwei Drehleitern bekämpfte die Feuerwehr den Brand, der am Samstagabend in Nürnberg ausgebrochen war. Foto: Fechner/News5

Hoher Schaden nach Haus-Brand in Nürnberg: Ein Feuer auf einem Balkon im obersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses in der Dallingerstraße griff am frühen Samstagabend, 27. Juli 2019, auf den Dachstuhl des Hauses über, das berichtet die Polizei inFranken.de. Dieser brannte auf der einen Seite des Hauses komplett aus. In Mittelfranken hat der Kauf eines amerikanischen Oldtimers ein böses Ende genommen. Der Fahrer verunglückte am Samstag mit dem Gespann, das den Straßenkreuzer transportierte.

In der Nürnberger Südstadt: Dach von Mehrfamilienhaus brennt

Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr waren unter anderem mit zwei Drehleitern im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Eine Frau stand unter Schock und wurde vor Ort behandelt.

Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere Hunderttausend Euro. Der vom Brand betroffene Teil des Hauses ist nicht mehr bewohnbar. Die darin lebenden Menschen müssen ausquartiert werden. Für vorsätzliche Brandstiftung gebe es keine Hinweise.

Am Samstag kam es in Franken zu weiteren Bränden: Ein Wohnhausbrand in Oberfranken verursachte hohen Schaden, bei einem Wohnungsbrand in Unterfranken blieben die Bewohner allem Anschein nach unverletzt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren