Nürnberg
Hohe Schäden

„2019 besonders schlimm“: Winziger Schädling zerstört ganze Ernten in Franken

Ganze Ernten im Nürnberger Knoblauchsland mussten wegen eines kleinen Schädlings ausfallen. Der Kohlerdfloh hat es auf Kohlgewächse abgesehen (besonders Rucola, Pak Choi und Kohlrabi).
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Kohlerdfloh hat es auf Kohlgewächse abgesehen - ganz zum Bedauern der Bauern des Knoblauchslands. Symbolfoto: barskefranck/pixabay.com
Der Kohlerdfloh hat es auf Kohlgewächse abgesehen - ganz zum Bedauern der Bauern des Knoblauchslands. Symbolfoto: barskefranck/pixabay.com

Im Nürnberger Knoblauchsland, einem Gemüseanbaugebiet in der Mitte des Städte-Dreiecks Nürnberg-Fürth-Erlangen, kommt es 2019 zu Ernteausfällen und Absatzrückgängen. Grund ist ein nur drei Millimeter großer Käfer: der Kohlerdfloh.

Nicht nur unter Schädlingen haben viele Bauern zu leiden: In der Fränkischen Schweiz geraten die regionalen Obstbauern zunehmend unter Druck durch Kirsch-Importe.

Käfer Kohlerdfloh: Schädling ist große Bedrohung für Ernten in Franken

Bei dem dunkelgrün-blau oder schwarzglänzenden Käfer handelt es sich um ein einheimisches Tier. In Gemüsegärten und Feldern fühlt er sich schon immer wohl - doch erst dieses Jahr wurde er zu einem wirklichen Problem.

"Mit der Zunahme von Raps, der eine immer größere Fläche einnimmt, gibt es auch immer mehr Probleme mit dem Kohlerdfloh. 2019 ist es besonders schlimm", erklärt Anton Offenberger, Berater des Gemüseerzeugerrings Knoblauchsland. Denn die Zunahme von Raps, ebenfalls ein Kohlgewächs, führt zu einer gleichzeitigen Zunahme des Schädlings.

Der Käfer befällt Kohlgewächse, wie etwa Radieschen, Rucola oder Kohlrabi. Das Ergebnis sind kleine Löcher in den Blättern der Gewächse. Das Gemüse könnte noch verkauft werden, weil der Schaden nur optisch ist. Die Kunden wollen so ein Gemüse aber nicht und damit ist die Ernte ruiniert.

Rucola und Pak Choi: Ernte fällt komplett aus

Wie hoch der Schaden ist, kann Anton Offenberger allerdings noch nicht genau sagen. Sicher sei allerdings, dass bei einigen Kulturen, wie etwa Pak Choi, die Ernte wegen des Schädlings komplett ausfällt. Ähnlich sehe es beim Rucola aus.

Gärtner aus Bamberg startet Aufruf auf Facebook

Nach einen Schädlingsfall reagierte ein Gärtner aus Bamberg kreativ. Um nicht auf 15.000 Kohlrabis sitzen zu bleiben, startete er einen Aufruf auf Facebook - mit Erfolg.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren