Nürnberg

Nürnberg: Vorverkauf für die ?stummFILMMUSIKtage? beginnt

Glanzpunkte des Weimarer Kinos nehmen die ?stummFILMMUSIKtage? in ihrer 23. Ausgabe in den Fokus.
Artikel drucken Artikel einbetten

Glanzpunkte des Weimarer Kinos nehmen die ?stummFILMMUSIKtage? in ihrer 23. Ausgabe in den Fokus. Von Donnerstag bis Sonntag, 24. bis 27. Januar 2019, zeigt das Festival Stummfilme mit Live-Musik in der Tafelhalle, Äußere Sulzbacher Straße 62, und im Filmhaus Nürnberg, Königstraße 93, zum Thema ?FilmMusikLiteratur?. Der Vorverkauf hat jetzt begonnen.

Gezeigt werden berühmte Verfilmungen klassischer Stoffe wie ?Hamlet? (1921) in Begleitung vom Michael-Riessler-Quartett, ?Die Büchse der Pandora? (1929) mit Musik vom ensemble KONTRASTE und ?Faust? (1925/26) mit Joachim Bärenz am Klavier.

Der in Nürnberg geborene Schauspieler und Autor Hanns Zischler liest aus seinem Buch ?Kafka geht ins Kino?. Dazu zeigt er Filme, die Kafka damals selbst sah, begleitet von Musik des Jazzpianisten Uwe Oberg. Ergänzt wird das Festivalprogramm durch Lesungen aus literarischen Vorlagen und ein Stummfilm-Kinderprogramm.

Am Sonntagvormittag wird bei der Matinée ?Mein Franken? ein Seitenblick auf fränkische Literatur und Stummfilme geworfen, es liest Klaus Schamberger.

Das Programm sowie Karten für die Veranstaltung des KunstKulturQuartiers sind online erhältlich unter www.tafelhalle.de und www.filmhaus.nuernberg.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie telefonisch bei der KulturInformation unter 09 11 31-40 00 oder bei der Kartenreservierung des Filmhauses unter 09 11 / 2 31-73 40. alf


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Nürnberg


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren