Nürnberg
Einbruch

Nürnberg: Vier Einbrüche in drei Tagen im Stadtgebiet - Polizei sucht Zeugen

Im Zeitraum von Donnerstag bis Samstag haben sich im Stadtgebiet Nürnberg mehrere Einbrüche ereignet. Insgesamt vier Fälle verzeichnete die Polizei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu gleich vier Einbrüchen kam es im Stadtgebiet in Nürnberg von Donnerstag bis Samstag. Foto: Daniel Maurer/dpa
Zu gleich vier Einbrüchen kam es im Stadtgebiet in Nürnberg von Donnerstag bis Samstag. Foto: Daniel Maurer/dpa

Von Donnerstag bis Samstag (31. Oktober bis 02. November) ist es im Nürnberger Stadtgebiet zu mehreren Einbrüchen gekommen. Insgesamt vier Fälle registrierte die Polizei, wie aus einer Pressemeldung hervorgeht.

Nürnberg: Unbekannte klauen mehrere tausend Euro Bargeld und eine Waffe

Am Donnerstag (31. Oktober) verschafften sich Unbekannte zwischen

07.30 Uhr und 19.45 Uhr gewaltsam Zugang zu einer Privatwohnung in der Paracelsusstraße. Die Täter brachen die Terrassentür auf. Im Wohnungsinneren öffneten die Unbekannten einen Tresor und entwendeten daraus mehrere tausend Euro Bargeld sowie eine Schreckschusspistole. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

In Einfamilienhaus eingebrochen: Unbekannte erbeuten Bargeld und Schmuck

Ebenfalls am Donnerstag brachen unbekannte Täter zwischen 19.30 Uhr und 22.00 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Karl-Hertel-Straße ein. Die Unbekannten brachen eine Terrassentür auf und durchwühlten anschließend alle Räume. Mit Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro konnten sie flüchten. Die Höhe des hinterlassenen Sachschadens ist noch unklar.

Einbruch in Geschäft: Täter hinterlassen 200 Euro Sachschaden

Am Freitagmittag (01. November) brach ein Unbekannter gegen 14 Uhr die Türe eines Geschäftes in der Burgstraße auf. Er durchwühlte das Geschäft und flüchtete anschließend. Ob etwas geklaut wurde, ist noch unklar. Der Täter hinterließ einen Sachschaden von circa 200 Euro.

Alten- und Pflegeheim bestohlen: Täter klauen Tresor aus Hilfseinrichtung

In der Nacht von Freitag auf Samstag (01./02. November) brachen Unbekannte zwischen 17 Uhr (Freitag) und 8 Uhr (Samstag) in ein Alten- und Pflegeheim in der Praterstraße ein. Die Täter hebelten ein Außenfenster auf und klauten einen mehrere hundert Kilogramm schweren Tresor, in welchem sich mehrere tausend Euro Bargeld befanden. Die Unbekannten hinterließen einen Sachschaden von circa 2000 EUR und flüchteten anschließend unerkannt.

Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat etwas gesehen?

In allen Fällen war die Spurensicherung des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat für Einbruchsdelikte der Nürnberger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.