Nürnberg
Verfolgungsjagd

Nürnberg: Verfolgungsjagd zwischen Motorradfahrer und Polizei - 16-Jähriger flüchtet wegen Kontrolle

In Nürnberg ist es in der Nacht zum Samstag zu einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem 16-jährigen Motorradfahrer gekommen. Er hat sich das Motorrad seines Vaters ausgeliehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Nürnberg ist es in der Nacht zum Samstag zu einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Motorradfahrer gekommen. Symbolfoto: pixabay/Christels
In Nürnberg ist es in der Nacht zum Samstag zu einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Motorradfahrer gekommen. Symbolfoto: pixabay/Christels

Verfolgungsjagd in Mittelfranken: Wie die Polizei berichtet, ist es in der Nacht zum Samstag (20.07.2019) zu einer Verfolgungsjagd zwischen einem Motorradfahrer und Beamten der Nürnberger Verkehrspolizei gekommen. Der Flüchtige konnte im Rahmen der Fahndung gestellt werden.

Polizei wird auf Motorradfahrer aufmerksam: Fahrer ergreift wegen Kontrolle die Flucht

Gegen 00.15 Uhr fiel der Polizei eines zivilen Blitzerfahrzeuges ein Motorrad auf. Der Fahrer drehte den Motor in Wohngebieten immer wieder bis zum Drehzahlbegrenzer auf, was für eine massive Lärmbelästigung sorgte. Deshalb wollten die Beamten den Motorradfahrer im Bereich der Katzwanger Straße kontrollieren.

Er ignorierte jedoch die Anhaltzeichen und beschleunigte stattdessen bei erlaubten 50 km/h auf über 140 km/h innerorts. Im weiteren Verlauf flüchtet der Motorradfahrer durch die Ingolstädter Straße in Richtung Münchener Straße, wo ihn die Polizeibeamten zunächst aus den Augen verloren.

Fahndung führt schnell zum Erfolg: 16-Jähriger leiht sich Motorrad seines Vaters

Da das Kennzeichen sowie eine Fahrerbeschreibung bekannt waren, konnte der Fahrer im Rahmen der Fahndung gestellt werden. Es handelte sich um einen 16-Jährigen Nürnberger, der ohne das Wissen seines Vaters dessen Motorrad "geliehen" hatte.

Mit seinem rücksichtslosen Verhalten hat der Jugendliche nicht nur sich selbst, sondern auch die eingesetzten Polizeibeamten massiv gefährdet. Auf den Jugendlichen kommt nun ein Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, zu. Der junge Mann wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen an seinen Vater übergeben.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren