Nürnberg

Nürnberg: Theatersommer im Tucherschloss

Theatersommer im Tucherschloss Im Museum Tucherschloss wird wieder Theater gespielt: Mit zwei Stücken ist der Fränkische Theatersommer am 7. und 8. September 2018 zu Gast im Hirsvogelsaal des Museums Tucherschloss, Treibberg 6. Den Auftakt macht am Freitag, 7.
Artikel drucken Artikel einbetten

Theatersommer im Tucherschloss

Im Museum Tucherschloss wird wieder Theater gespielt: Mit zwei Stücken ist der Fränkische Theatersommer am 7. und 8. September 2018 zu Gast im Hirsvogelsaal des Museums Tucherschloss, Treibberg 6.

Den Auftakt macht am Freitag, 7. September 2018, um 20 Uhr das Stück ?Flotter Feger?: Während sie wöchentlich das Treppenhaus schrubbt, bemerkt die schwäbische Putzfrau Liese Eigenheiten ihrer Nachbarn, die für sie nicht nachvollziehbar sind. Da ist der verschrobene Künstler aus dem zweiten Stock, die schrille Tussi aus dem dritten, die unflätigen WG-Bewohner aus dem vierten und der komische Ausländer vom Dachgeschoss. Sie beschließt, sich genau die Verhaltensweisen anzueignen, die sie an ihren Mitmietern so scharf kritisiert, und hofft, so für ein harmonisches Miteinander im Haus zu sorgen. Wie dieses Experiment glückt oder scheitert, setzt Clarissa Hopfensitz in Szene.

Am Samstag, 8. September 2018, folgt um 20 Uhr das Stück ?La Boîte à Joujoux ? Die Spielzeugschachtel?: Im Jahr vor seinem Tod hat der Komponist Claude Debussy (1862-1918) eine bezaubernde Musik zur Bildergeschichte ?La Boîte à Joujoux? des französischen Malers und Illustrators André Hellé geschaffen: Darin beginnt um Mitternacht das Leben für diejenigen, die den Tag leblos in ihrer engen Spielzeugschachtel verbracht haben: Puppe, Polichinelle und Soldat. Wie die Menschen am Tag, so suchen die Spielfiguren in der Nacht nach dem Glück, einem erfüllten Leben. Anders als die Menschen haben die Spielsachen jedoch jede Nacht wieder die Chance, ihr Leben neu zu erfinden ? Fluch oder Segen? Eine gelungene Mischung aus Florian Kaplicks Klavierspiel und der Rezitation von Jan Burdinski.

Karten zum Preis von 16 Euro gibt es im Vorverkauf online unter www.theatersommer.de. Karten an der Abendkasse kosten 18 Euro. alf


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Nürnberg


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren