Nürnberg
Tanzschulen

Schrittweise zum Erfolg: Tanzschulen in Nürnberg

Mit kleinen Schritten ans Ziel: In Nürnberg gibt es Tanzschulen für jeden Stil und Geschmack. Ob Gesellschaftstanz, Hip-Hop oder Ballett - hier kann jeder lernen, worauf er Lust hat. Von Nadine Ranger
Artikel drucken Artikel einbetten
Wer in Nürnberg tanzen lernen möchte, hat die Qual der Wahl. Wir stellen Ihnen einige Tanzschulen der Stadt vor. Symbolfoto: box_fox55/pixabay.com
Wer in Nürnberg tanzen lernen möchte, hat die Qual der Wahl. Wir stellen Ihnen einige Tanzschulen der Stadt vor. Symbolfoto: box_fox55/pixabay.com

Wer in Nürnberg tanzen lernen will, hat die Qual der Wahl. In unserer Auswahl stellen wir Ihnen einige Tanzschulen der Stadt vor.

Tanzschulen für Gesellschaftstänze

Tanzen ist nicht nur gesund für die körperliche Fitness, sondern auch gut für den Geist. Besonders

beliebt sind Tanzschulen auch bei Paaren, die gemeinsam neue Tänze erlernen oder ihr Können weiter ausbauen möchten. So machen Sie auf jeder Feier eine gute Figur.

In der Nähe des Nürnberger Hauptbahnhofs befindet sich das Tanzstudio Schlegl. Dieses bietet

Tanzkurse für Teenager und Erwachsene an. Auch spezielle Seniorenkurse können besucht werden.

Erlernt werden die gängigen Gesellschaftstänze wie Wiener Walzer, Rumba oder Foxtrott. Je nach

Erfahrung gibt es Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Abzeichen können ebenfalls ertanzt

werden. Für einen Kurs mit zehn Einheiten müssen circa 140 Euro bezahlt werden. Abgerundet wird das Programm durch regelmäßig stattfindende Tanzpartys.

Eine Alternative hierzu stellt das Tanzstudio eMOtion dar. Am Rand von Nürnberg gelegen, bietet das

Studio ebenfalls verschiedene Kurse an, die an den unterschiedlichen Stufen des Welttanzprogramms (WTP) ausgerichtet sind. Für acht Einheiten á 75 Minuten zahlen Anfänger 130 Euro. Zudem wird ein regelmäßiger Tanzkreis angeboten, der sich allem an die ältere Generation richtet.

Ballett, Streetdance und Co.

Besonders für die junge Generation interessant ist das Mind and Dance - Ballettförderzentrum Nürnberg. Die Tanzschule verspricht ein hohes Niveau der tänzerischen Ausbildung. Ziel ist vor allem eine professionelle berufliche Ausbildung, genauso möglich ist aber auch eine berufsvorbereitende

Ausbildung. Der Preis für eine berufliche Bühnenausbildung liegt bei 320 Euro pro Monat. Für 80 Euro

mehr kann zudem Tanzpädagogik erlernt werden.

Fans von Hip-Hop und Urban Styles kommen bei Starmoves Nürnberg voll und ganz auf ihre Kosten.

Teenager und junggebliebene Erwachsene können dort die Choreographien ihrer Idole nachtanzen

beziehungsweise neu interpretieren. Die Choreos beinhalten dabei verschiedene urbane Tanzstile von Hip-Hop über Dancehall bis House. Statt für einzelne Kurse bezahlt man einen monatlichen Flatpreis.

An sportliche Frauen richtet sich das Pole Dance Studio Nürnberg. Ein Basisblock zieht sich in der Regel über 4 Wochen und kostet um die 100 Euro. Ein Probetraining ist jederzeit möglich. Nach dem

Einstiegskurs können in weiterführenden Kursen neue Figuren erlernt werden. Hierbei spielen nicht nur die Beweglichkeit und Kraft eine wichtige Rolle, sondern auch Ausdauer und Koordination. Ergänzend werden zudem spezielle Stretching-Kurse angeboten.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren