Laden...
Nürnberg
Angriff

Polizei bringt 16-jährigen Dieb zu Eltern - kurz danach ist ein Beamter verletzt

Am Freitagabend hat die Polizei einen 16-Jährigen zu seinen Eltern gebracht. Der Jugendliche hatte zuvor versucht, ein Fahrrad zu stehlen. Zuhause beleidigte er seine Eltern und die Polizisten und verletzte dann auch noch einen Beamten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizist bei Einsatz verletzt: Als Beamte am Freitagabend einen Jugendlichen zu seinen Eltern brachten, eskalierte die Situation. Symbolfoto: Ralf Roeger/dpa
Polizist bei Einsatz verletzt: Als Beamte am Freitagabend einen Jugendlichen zu seinen Eltern brachten, eskalierte die Situation. Symbolfoto: Ralf Roeger/dpa

Ein jugendlicher Dieb verletzte am Freitagabend (14.02.2020) einen Beamten, berichtet die Polizei. Zuvor war der 16-Jährige in der Katzwanger Hauptstraße in Nürnberg-Reichelsdorf bei einem versuchten Fahrrad-Diebstahl erwischt worden. Er wurde in Gewahrsam genommen und anschließend zu seinen Eltern gebracht - dort eskalierte dann die Situation.

16-Jähriger rastet aus - Polizisten fesseln Jugendlichen

Der 16-Jährige verhielt sich aggressiv, bedrohte seine Eltern und die Polizisten. Die Beamten wollten ihn daraufhin festnehmen, allerdings setzte sich der 16-Jährige zur Wehr. Schließlich brachten ihn die Beamten zu Boden und fesselten ihn.

Dabei wurde ein Polizist leicht verletzt. Den Jugendlichen erwartet nun ein Verfahren wegen versuchten Fahrraddiebstahls, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.