Nürnberg
Feuerwerk

Partei fordert noch dieses Jahr Böller-Verbot in gesamter Nürnberger Innenstadt

Ein Böllerverbot in der gesamten Nürnberger Innenstadt? Das fordert Stadtrat Thomas Schrollinger von der ÖDP in einem Antrag an den Stadtrat. Vor allem dem Lärm und dem Abfall soll damit entgegengewirkt werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Böllerverbot in der gesamten Innenstadt fordert die ÖDP Nürnberg in einem Antrag an den Stadtrat. Symbolfoto: Florian Schuh/dpa
Böllerverbot in der gesamten Innenstadt fordert die ÖDP Nürnberg in einem Antrag an den Stadtrat. Symbolfoto: Florian Schuh/dpa

ÖDP fordert Böller-Verbot in Nürnberger Innenstadt: Den Stadtrat erreichte vergangene Woche (5. Dezember 2019) ein Antrag von Stadtrat Thomas Schrollinger von der ÖDP, in dem er die Stadt auffordert, Böller künftig in der gesamten Innenstadt zu verbannen.

ÖDP-Antrag: Böllerverbot soll noch dieses Jahr umgesetzt werden

Ein Böllerverbot in dicht besiedelten Gemeinden ist nach der derzeitigen Rechtslage möglich, erklärt Schrollinger in seinem Antrag. Nürnberg solle baldmöglichst von diesem Handlungsspielraum Gebrauch machen und Böller in der gesamten Innenstadt verbieten - "schließlich verursachen Böller den meisten Lärm und einen großen Anteil am Abfallaufkommen."

Bislang ist das Abfeuern von Böllern in Nürnberg rund um die Nürnberger Burg, Richtung Innenstadt und einigen weiteren Stadtteilen verboten. Geht es nach Schrollinger soll das Böller-Verbot im dicht besiedelten Innenstadtbereich Nürnbergs bereits 2019/20 in Kraft treten.

Die Baumarktkette Hornbach verkauft ab 2020 keine Böller mehr. Die Marktleiterin der Nürnberger Filiale freut sich über diese Entscheidung. Ihr liegt das Wohl der Tiere und die Umwelt am Herzen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren