Nürnberg

Nürnberg: Nürnberg leuchtet für Demokratie

Nürnberg leuchtet für Demokratie ?Nürnberg Engagiert? (Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement im Sozialreferat der Stadt), die Initiative ?Pulse of Europe ? Nürnberg? sowie weitere Partner laden unter dem Motto ?Nürnberg leuchtet für Demokratie? zu einer Veranstaltung am Samstag, 15. September 2018, um 20.30 Uhr vor der Lorenzkirche ein.Am 15. September ist der Internationale Tag der Demokratie.
Artikel drucken Artikel einbetten

Nürnberg leuchtet für Demokratie

?Nürnberg Engagiert? (Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement im Sozialreferat der Stadt), die Initiative ?Pulse of Europe ? Nürnberg? sowie weitere Partner laden unter dem Motto ?Nürnberg leuchtet für Demokratie? zu einer Veranstaltung am Samstag, 15. September 2018, um 20.30 Uhr vor der Lorenzkirche ein.

Am 15. September ist der Internationale Tag der Demokratie. Darauf hat sich die Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2007 verständigt. Erklärtes Ziel war, ist und bleibt, die demokratischen Grundsätze zu fördern und zu verteidigen. Denn: Demokratie ist kein Selbstläufer. Ein deutliches Zeichen für die Demokratie wollen die Initiatoren mit der Veranstaltung an der Lorenzkirche anlässlich des Internationalen Tags der Demokratie 2018 (und der ?Woche des Bürgerschaftlichen Engagements?) setzen. Um zu zeigen, dass Demokratie ihre eigene Strahlkraft entfaltet und dass die Mehrheit für demokratische Grundwerte ist: für die Möglichkeit der Teilhabe für alle, für ein respektvolles Miteinander, für Gleichberechtigung, für Menschenrechte, für Vielfalt.

Die Veranstalter bitten darum, Kerzen oder andere ?Leuchtmittel? mitzubringen. Der einzige Redner an diesem Abend ist Prof. Dr. Heiner Bielefeldt. Er lehrt am Institut für Politikwissenschaft, Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik an der FAU Erlangen-Nürnberg. Außerdem war er von 2010 bis 2016 Sonderberichterstatter der Uno für Religions- und Weltanschauungsfreiheit und vorher lange Jahre Direktor des Instituts für Menschenrechte in Berlin.

Gegen 21 Uhr heißt es: Bitte Licht machen! Gemeinsam sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Demokratie zum Leuchten bringen und zeigen, dass man einfach mal ?dafür? sein kann.

Im Anschluss an das ?Leuchten? bietet der Verein Geschichte Für Alle in Kooperation mit dem Förderverein Nürnberger Felsengänge e.V. Stadtführungen mit dem Titel ?Der Weg zur Demokratie in Nürnberg? an. Treffpunkt ist ebenfalls vor der Lorenzkirche. Der Rundgang führt durch Teile der Lorenzer Altstadt und endet in einer der Bunkeranlagen aus der Zeit des Kalten Kriegs. sz

Kontakt und weitere Informationen:

Online: https://www.nuernberg.de/internet/sozialreferat/aktuell_56809.html
Facebook: https://www.facebook.com/events/301990143686498/

Pulse of Europe, c/o Barbara Münzel, 09 11 / 26 05 13, barbara@atelier-urban.com; Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement, c/o Uli Glaser, 09 11 / 2 31 33 26, uli.glaser@stadt.nuernberg.de

Weitere Informationen:


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Nürnberg


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren