Nürnberg

Nürnberg: N2025: Sprechstunde des Bewerbungsbüros am Neuen Museum

N2025: Sprechstunde des Bewerbungsbüros am Neuen Museum Das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025 der Stadt Nürnberg kooperiert mit dem Neuen Museum Nürnberg bei Bettina Pousttchis Installation ?UNN (United Nations Nuremberg)? auf dem Klarissenplatz.
Artikel drucken Artikel einbetten

N2025: Sprechstunde des Bewerbungsbüros am Neuen Museum

Das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025 der Stadt Nürnberg kooperiert mit dem Neuen Museum Nürnberg bei Bettina Pousttchis Installation ?UNN (United Nations Nuremberg)? auf dem Klarissenplatz. Das Bewerbungsbüro hat dort eine Sprechstunde eingerichtet, bei der die interessierte Stadtgesellschaft mit dem Team des Bewerbungsbüros ins Gespräch kommen und Fragen rund um die Kulturhauptstadtbewerbung stellen kann. Die Sprechstunde findet immer donnerstags von 16 bis 18 Uhr statt.

Zu einigen Terminen sind Persönlichkeiten eingeladen, die verschiedene Facetten des Themas Menschenrechte beleuchten:

Donnerstag, 23. August 2018:
Henrike Claussen, Leiterin des Memoriums Nürnberger Prozesse: Kriegsverbrecherprozesse in Nürnberg und das internationale Völkerecht

Donnerstag, 13. September 2018
Johannes Volkmann, Das Papiertheater Nürnberg:
Kinder und Menschenrechte

Donnerstag, 20. September 2018
Dr. Thomas Amberg, Pfarrer und Islamwissenschaftler, Leiter der christlich-muslimischen Gesellschaft:
Facetten der Menschenrechtserklärungen

Donnerstag, 27. September 2018
Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, Markus Lötzsch, Hauptgeschäftsführer der IHK Nürnberg für Mittelfranken, und Philipp Bleckmann, stellvertretender Leiter von Global Compact Network Germany:
Gesellschaftliche Verantwortung von Handel, Handwerk und Wirtschaft; Menschenrechte im Kontext der Wirtschaft

Donnerstag, 4. Oktober 2018
Martina Mittenhuber, Leiterin des Menschenrechtsbüros der Stadt Nürnberg:
Nürnberg ? Stadt des Friedens und der Menschenrechte

Am Samstag, 6. Oktober 2018, findet ab 12 Uhr die Abschlussveranstaltung mit Finissage statt. Beim ?UNN-Talk? ? dem Künstlergespräch ? ist neben Bettina Pousttchi Oliver Ulich, Leiter des Bereichs ?Policy and Partnerships? in der Hauptabteilung des Peacekeeping im UN-Sekretariat, eingeladen. Auch Prof. Dr. Hans-Joachim Wagner, Leiter des Bewerbungsbüros Kulturhauptstadt Europas 2025, und Dr. Eva Kraus, Direktorin des Neues Museums, werden sprechen.

Weiter Informationen im Internet unter www.n2025.de und www.nmn.de. boe


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Nürnberg


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren