Nürnberg
Verkehrsunfall

Nürnberg: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt - Zeugen lassen ihn einfach liegen

In Nürnberg kam es heute Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein betrunkener Autofahrer übersah einen Motorradfahrer, wodurch es zu einer folgenschweren Kollision kam.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Nürnberg passierte am Dienstagmorgen ein schlimmer Verkehrsunfall. Viele Zeugen ließen einen verletzten Motorradfahrer einfach liegen. Symbolfoto: David Young/dpa
In Nürnberg passierte am Dienstagmorgen ein schlimmer Verkehrsunfall. Viele Zeugen ließen einen verletzten Motorradfahrer einfach liegen. Symbolfoto: David Young/dpa

Am Dienstagmorgen (27. August 2019) kam es nach Angaben der Polizei in Nürnberg in der Fürther Straße zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer. Die Polizei betont, dass viele Autofahrer den verletzten Motorradfahrer zwar gesehen, aber nicht geholfen hätten.

Gegen 6.30 Uhr bog ein 56-jähriger Golffahrer, der laut Polizei betrunken gewesen sein soll, von der Feuerleinstraße nach links in die Fürther Straße ein. Er übersah dabei einen 57-jährigen Motorradfahrer, der gerade stadteinwärts fuhr, wodurch es zu einem Zusammenprall kam. Der 57-Jährige stürzte von seinem Motorrad und wurde schwer verletzt.

Am gleichen Tag erlag eine 71-jährige Seniorin nach einem Fahrradunfall in Nürnberg ihren Verletzungen. Sie ist am 18. August mit einem anderen Radfahrer zusammengestoßen und hat sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Nürnberg: Zeugen lassen verletzten Motorradfahrer auf der Straße liegen

Obwohl der Motorradfahrer nach dem Unfall schwer verletzt auf der Straße lag und viele Zeugen den Unfall beobachtet hatten, fuhren zahlreiche Autofahrer weiter ohne dem Mann zu helfen. Deshalb prüft die Polizei nun, ob diese unterlassene Hilfe strafrechtlich relevant ist.

Der Rettungsdienst brachte den Mann nach der Erstversorgung sofort in ein Krankenhaus. Der 56-jährige Autofahrer hingegen blieb unverletzt und es entstand ein Schaden von etwa 6500 Euro.

Die Polizei sucht außerdem nach Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder nach Kraftfahrern, die eine Dashcam in Betrieb hatten, um den Unfallhergang rekonstruieren zu können. Sollten Sie Hinweise haben, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0911 6583 - 1530 bei der Verkehrspolizei Nürnberg.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.