Nürnberg
Treppensturz

Nürnberg: Mann stürzt auf Treppe und stirbt noch vor Ort

Am U-Bahnhof Friedrich-Ebert-Platz ist am Samstag ein 54-jähriger Mann auf der Treppe gestürzt. Er hat sich schwer am Kopf verletzt und ist noch an der Unfallstelle gestorben.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Nürnberg ist ein 54-Jähriger ist am U-Bahnhof von der Treppe gestürzt. Der Rettungsdienst konnte ihn nicht mehr reanimieren. Symbolfoto: Jochen Berger
In Nürnberg ist ein 54-Jähriger ist am U-Bahnhof von der Treppe gestürzt. Der Rettungsdienst konnte ihn nicht mehr reanimieren. Symbolfoto: Jochen Berger

Ein 54-jähriger Mann stürzte am frühen Samstagmorgen (27.April 2019) auf einer Treppe am U-Bahnhof Friedrich-Ebert-Platz. Er starb noch an der Unfallstelle.

Am U-Bahnhof Friedrich-Ebert-Platz fanden Zeugen einen schwer verletzten Mann

Gegen fünf Uhr morgens teilten Zeugen einen verletzten und nicht ansprechbaren Mann im U-Bahnhof Friedrich-Ebert-Platz mit. Rettungskräfte konnten den Mann nicht mehr reanimieren. Durch den Sturz zog er sich so schwere Kopfverletzungen zu, dass er noch am Unfallort starb.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann alleinbeteiligt aus bislang unbekannten Gründen auf der Treppe gestürzt. Die Ermittlungen leitet die Verkehrspolizei Nürnberg.

Lesen Sie auch auf inFranken.de: Unfall in Nürnberg - Verkehrsunfall nach Rotlichtverstoß?

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.