Nürnberg
Streit

Franken: Mann (48) schlägt Frau - Nachbar geht mit Eishockeyschläger auf ihn los

Weil ein 48-Jähriger bei einem Familienstreit in Nürnberg-Gostenhof eine 28-Jährige schlug, schritt ein Nachbar ein und ging mit einem Eishockeyschläger auf den Schläger los. Der 48-Jährige holte daraufhin einen Baseballschläger.
Artikel drucken Artikel einbetten
Häusliche Gewalt in Nürnberg-Gostenhof: Nachbar kommt junger Frau mit Eishockeyschläger zu Hilfe. Symbolfoto: Maurizio Gambarini/dpa
Häusliche Gewalt in Nürnberg-Gostenhof: Nachbar kommt junger Frau mit Eishockeyschläger zu Hilfe. Symbolfoto: Maurizio Gambarini/dpa

Nürnberg: Familienstreit eskaliert und wird zu Nachbarschaftsstreit - zwei Männer gehen aufeinander los: Mit einem Baseball- und einem Eishockeyschläger gingen am Sonntag (1. September 2019) zwei Nachbarn in Nürnberg-Gostenhof aufeinander los. Die Polizei musste die Schlägerei beenden.

Nur wenige Tage zuvor gab es einen Polizei-Großeinsatz in Nürnberg: Ein 50-jähriger Mann holte nach einem Streit eine Pistole und schießt. Die Polizei ermittelt derzeit gegen den Mann.

Nürnberg: 48-Jähriger schlägt im Streit junge Frau - Nachbar greift ein

Kurz nach 19 Uhr eskalierte zunächst der Streit einer Familie auf ihrem Anwesen in der Austraße. Ein 48-Jähriger stritt sich lautstark mit einer 28-Jährigen und schlug sie.

Ein Nachbar wurde auf den Streit aufmerksam und eilte, bewaffnet mit einem Eishockeyschläger, der jungen Frau zu Hilfe. Er griff den 48-Jährigen an - eine Schlägerei folgte. Dann holte auch der 48-Jährige seinen Baseballschläger, um sich gegen seinen Nachbarn besser wehren zu können.

Polizei muss streitende Nachbarn trennen - 48-Jähriger geht auf Beamten los

Dazu sollte es aber nicht mehr kommen, weil inzwischen mehrere Streifen der Nürnberger Polizei eingetroffen waren. Sie trennten die beiden streitlustigen Nachbarn voneinander. Der 48-Jährige wollte aber nicht kooperieren und ging auf die Beamten los. Schließlich konnten die Polizisten den Mann überwältigen und fesseln.

Gegen die beiden Männer wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen beziehungsweise einfachen Körperverletzung eingeleitet. Der 48-Jährige wird zudem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren