Nürnberg
Überfall

Nürnberg: Mann (20) will Tankstelle überfallen - Polizei nimmt ihn noch am Tatort fest

Am Samstagabend hat ein 20-Jähriger versucht, eine Tankstelle im Nürnberger Stadtteil Wetzendorf zu überfallen. Noch am Tatort konnte die Polizei den Mann festnehmen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Samstagabend versuchte ein 20-Jähriger, eine Tankstelle in Nürnberg zu überfallen. Er wurde von der Polizei festgenommen. Symbolfoto: NEWS5 / Herse
Am Samstagabend versuchte ein 20-Jähriger, eine Tankstelle in Nürnberg zu überfallen. Er wurde von der Polizei festgenommen. Symbolfoto: NEWS5 / Herse

In Nürnberg versuchte ein 20-Jähriger am Samstagabend (05.10.), eine Tankstelle zu überfallen. Der Mann konnte noch am Tatort in Wetzendorf festgenommen werden. Das berichtet die Polizei.

Nürnberg: 20-Jähriger will Tankstelle überfallen - verlässt den Verkaufsraum aber gleich wieder

Gegen 23.30 Uhr betrat der 20-Jährige die Tankstelle in der Erlanger Straße. Dort bedrohte er den Kassierer und forderte die Herausgabe von Geld. Als ein Kunde die Tankstelle betrat, ließ der Täter plötzlich von seinem Überfall ab. Er verließ den Verkaufsraum und wartete außerhalb auf dem Tankstellengelände. Währenddessen riefen die Mitarbeiter die Polizei.

Mann führt Messer mit sich - und steht unter Betäubungsmitteln

Kurz darauf konnten mehrere Polizeistreifen den Mann widerstandslos festnehmen. Er führte ein Messer bei sich. Außerdem gab der Mann an, Betäubungsmittel konsumiert zu haben.

20-Jähriger muss zum Ermittlungsrichter - Haftfrage wird überprüft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der 20-jährige Beschuldigte einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Die Nürnberger Kripo ermittelt wegen des Verdachts des versuchten schweren Raubes.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.