Nürnberg
Hundebiss

Nürnberg: Hund beißt 11-Jährigen und Herrchen verschwindet - Zeugen gesucht

Ein 11-jähriger Junge ist in Nürnberg von einem Hund gebissen und verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach dem Besitzer des Tieres.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Junge merkte erst zu Hause, dass er bei dem Biss verletzt worden war. Symbolfoto: pixabay/Heikelr
Der Junge merkte erst zu Hause, dass er bei dem Biss verletzt worden war. Symbolfoto: pixabay/Heikelr

Am 20.03.2019 (Mittwoch), zwischen 16.30 und 17.00 Uhr ist ein ein 11-jähriger Junge in der Langen Zeile in Nürnberg von einem Hund ins Bein gebissen worden, das berichtet die Polizei am Donnerstag. Der Hundehalter sprach kurz mit dem Jungen, ging aber anschließend weiter. Erst zu Hause stellte der Junge die Bisswunde an seinem Bein fest und suchte einen Arzt auf.

Beschreibung des Hundes

  • Golden Retriever oder Labrador
  • Schulterhöhe ca. 50-60 cm
  • beige bzw. hellbraune Fellfarbe

Beschreibung des Hundehalters

  • Ca. 45-50 Jahre
  • ca. 1,65m groß
  • weite Hose, Hut bzw. Mütze
  • sprach deutsch mit unbekanntem ausländischen Akzent
  • führte eine blaue Hundeleine mit sich

Die Polizeiinspektion Nürnberg-West hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen bzw. der genannte Hundehalter werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 65830 zu melden.

Lesen Sie zunächst: Hund beißt spielendem Jungen (2) Stück Fleisch aus der Backe



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren