Nürnberg
Hauptbahnhof

"Höchst aggressiver" Mann in U-Bahn sorgt für Polizeieinsatz in Nürnberg

Am Dienstagmorgen ging ein Notruf bei der Polizei in Nürnberg ein: Ein "höchst aggressiver" Mann bedrohte massiv andere Fahrgäste in der U-Bahn und schrie laut umher. Die Polizei rückte aus und stellte den Mann am Hauptbahnhof.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wegen eines "höchst aggressiven" Mannes kam es am Dienstagmorgen zu einem Polizeieinsatz am Nürnberger Hauptbahnhof. Symbolfoto: David Ebener dpa/lby
Wegen eines "höchst aggressiven" Mannes kam es am Dienstagmorgen zu einem Polizeieinsatz am Nürnberger Hauptbahnhof. Symbolfoto: David Ebener dpa/lby

Polizeieinsatz am Nürnberger Hauptbahnhof: Am Dienstagmorgen (17. September 2019) sorgte ein aggressiver Mann für Aufregung in der U-Bahn und am Hauptbahnhof. Das berichtet die Polizei.

U-Bahn in Nürnberg: Mann bedroht andere Fahrgäste

Der Notruf ging um kurz vor 6 Uhr ein. Ein Fahrgast hatte die Polizei gerufen, nachdem der Mann andere Fahrgäste in der U-Bahn-Linie 2 massiv bedroht und laut herum geschrien hatte. Am Hauptbahnhof stieg der Mann aus und rannte in Richtung Mittelhalle.

Mann kommt vielleicht in Psychiatrie

Polizisten konnten den noch immer aggressiven Mann im Hauptbahnhof stellen und vorläufig festnehmen. Ein Alkoholtest ergab eine geringe Alkoholisierung. Aufgrund seines psychischen Zustandes wird derzeit die Unterbringung in einer Fachklinik geprüft.

Erst am Sonntag hat ein bewaffneter Mann in Nürnberg für einen Polizeieinsatz gesorgt: Die Polizei verhaftete ihn in der Innenstadt.

Im Video: Großbrand in Sägewerk - enormer Schaden

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.