Nürnberg

Nürnberg: Helfende Hände für Kulturhauptstadt-Bewerbung gesucht

Die Stabsstelle für Bürgerschaftliches Engagement im Sozialreferat und das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025 suchen für Oktober 2018 bis Oktober 2019 ein Team von freiwilligen Helferinnen und Helfern.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Stabsstelle für Bürgerschaftliches Engagement im Sozialreferat und das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025 suchen für Oktober 2018 bis Oktober 2019 ein Team von freiwilligen Helferinnen und Helfern. Interessierte sind daher herzlich zur ?N2025 Volunteering-Kick-Off-Veranstaltung? am Donnerstag, 20. September 2018, um 16.30 Uhr eingeladen. Das Treffen in der Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1, Seminarraum im 1. Stock, findet während der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements statt. Anmeldungen nimmt die
Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement entgegen per E-Mail an engagiert@stadt.nuernberg.de.

Konkret geht es um Unterstützung bei verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen: bei Begleitprojekten, wie zum Beispiel dem Befragungsprojekt ?Europa in uns?, bei Veranstaltungen (beispielweise Technik, Besucherbetreuung), bei Marketing-Aktionen (zum Beispiel Verteilung von Materialien der Öffentlichkeitsarbeit), bei der Umsetzung der Open-Call-Gewinnerprojekte sowie bei der Mitarbeit an verschiedenen Bürgerbeteiligungsprojekten.

Die Freiwilligen sollten eine verbindliche Bereitschaft für Einsätze im Rahmen der Kulturhauptstadt-Bewerbung zeigen, es gibt aber keine festgelegte Stundenzahl pro Woche. Sie sollten sich für das Kulturleben in Nürnberg und interkulturelle Arbeit interessieren sowie Freude am Arbeiten in einem Team von Ehrenamtlichen haben.

Als Gegenleistung für die Unterstützung erhalten die Helferinnen und Helfer die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Trainings, Informations- und Qualifizierungsveranstaltungen (zum Beispiel zum Thema Kulturmanagement) und Team-Veranstaltungen (zum Beispiel dem monatlichen Stammtisch). Außerdem gibt es Sach- und Fahrtkostenersatz sowie die Möglichkeit, an einem europäischen Kulturprojekt teilzuhaben, das nur alle 15 Jahre in Deutschland stattfindet.

Zum Hintergrund:
Nürnberg bewirbt sich um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas 2025?. Dafür wurde ein Bewerbungsbüro eingerichtet, das bis Herbst 2019 ein umfassendes Bewerbungsbuch verfasst und bei der EU-Kommission einreicht. Das Buch wird von einer europäischen Jury bewertet. Im Jahr 2020 fällt die endgültige Entscheidung, welche deutsche Stadt 2025 Kulturhauptstadt Europas wird. Außer Nürnberg bewerben sich voraussichtlich die Städte Chemnitz, Dresden, Gera, Hannover, Hildesheim, Magdeburg, Pforzheim und Zittau. Bei der Kulturhauptstadt-Bewerbung wird das Kulturleben in Nürnberg genau unter die Lupe genommen, bestehende Strukturen werden weitergedacht und neue kulturelle Impulse gesetzt. Das Kulturhauptstadt-Jahr wird durch das Bewerbungsbüro-Team konzeptionell vorbereitet. jos


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Nürnberg


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren