Nürnberg
Ausgetickt

Nürnberg: Fenster zertrümmert und mit Feuerlöscher andere Gäste beworfen - Hotelgast festgenommen

Offenbar grundlos ist ein Gast in einem Nürnberger Hotel ausgerastet: Durch eine Fensterscheibe, die er zuvor eigenhändig durchschlagen hatte, hat der Mann einen Feuerlöscher auf andere Gäste geworfen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der renitente Hotelgast hatte andere Gäste mit einem Feuerlöscher beworfen. Symbolbild: pixabay.com
Der renitente Hotelgast hatte andere Gäste mit einem Feuerlöscher beworfen. Symbolbild: pixabay.com

Am Donnerstag gegen 13.45 Uhr erwies sich ein Hotelgast in Nürnberg von seiner schlechten Seite: Der 40–jährige Mann, so meldet es das Polizeipräsidium Mittelfranken, habe offenbar grundlos eine Fensterscheibe der Pension in der Unteren Dorfstraße mit der Faust eingeschlagen. Durch die kaputte Scheibe warf er anschließend einen Feuerlöscher in den Hinterhof, in dem sich zwei Personen aufhielten. Diese blieben glücklicherweise unverletzt und verständigten sofort die Polizei.

Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West konnten den Randalierer vorläufig festnehmen.

Der 40-Jährige muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren - unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung - verantworten. Zwischenzeitlich ist er wieder auf freiem Fuß.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.