Nürnberg
Körperverletzung

Nürnberg: Enkel schlägt seine Oma (83) und greift später Polizisten an

In Nürnberg hat ein 26-Jähriger mutmaßlich seine Großmutter geschlagen. Als die Polizei eintraf, verhielt er sich den Beamten gegenüber aggressiv. Am Ende griff er zwei Polizisten an und verletzte sie.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 26 Jahre alter Mann soll in Nürnberg seine Großmutter geschlagen haben. Bei der anschließenden Festnahme griff er Polizisten an. Symbolfoto: Bert Löwenherz/Johanniter
Ein 26 Jahre alter Mann soll in Nürnberg seine Großmutter geschlagen haben. Bei der anschließenden Festnahme griff er Polizisten an. Symbolfoto: Bert Löwenherz/Johanniter

Am Montagabend (12.08.) musste die Polizei Nürnberg zu einem Familienstreit ausrücken. Ein 26-Jähriger soll seine Großmutter (83)geschlagen haben. Bei der anschließenden Festnahme griff der mutmaßliche Täter die Polizisten an. Das geht aus einem Polizeibericht hervor.

Nürnberg: Polizei kommt zu Familienstreit - mutmaßlicher Täter war schon geflohen

Kurz vor 23 Uhr wurde die Polizei zu einem Familienstreit in die Großreuther Straße gerufen. Ein 26 Jahre alter Mann soll seine 83-jährige Großmutter geschlagen haben. Als die Polizisten eintrafen, war der Enkel bereits aus der Wohnung geflüchtet. Auch in der Fuggerstraße kam es kürzlich zu einem Familienstreit - hier wurden drei Polizisten verletzt.

Nach Fahndung: Polizei fasst mutmaßlichen Täter in der Nähe

Nach kurzer Fahndung fand die Polizei den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Tatorts. Die Seniorin wurde leicht verletzt. Der 26-Jährige verhielt sich gegenüber den Beamten aggressiv. Die Polizisten stellten fest, dass bereits ein Haftbefehl gegen den Mann vorlag. Daraufhin leistete er Widerstand und wollte sich gewaltsam der Festnahme entziehen.

Bedrohung, Körperverletzung, Widerstand und Angriff auf Polizisten: Staatsanwaltschaft stellt Haftantrag

Gegen den Beschuldigten ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie Bedrohung und Körperverletzung. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den Mann. Er wird im Laufe des Dienstags (13.08.2019) einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.