Nürnberg

Nürnberg: Dürer-Vorträge 2019

Dürer-Vorträge 2019 Die jährlichen Dürer-Vorträge renommierter Fachgelehrter aus aller Welt in Nürnberg finden 2019 am Festwochenende zum 500-jährigen Bestehen des Sebaldusgrabs statt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Dürer-Vorträge 2019

Die jährlichen Dürer-Vorträge renommierter Fachgelehrter aus aller Welt in Nürnberg finden 2019 am Festwochenende zum 500-jährigen Bestehen des Sebaldusgrabs statt. Die Vorträge zum Thema ?500 Jahre Sebaldusgrab ? Spuren des Stadtpatrons? finden statt am Freitag, 19. Juli 2019, von 9.30 bis 19 Uhr direkt am Grabmal des Nürnberger Stadtheiligen Sebaldus in Dürers ?Hauskirche? St. Sebald.

Vor 500 Jahren, am 19. Juli 1519, wurde das Sebaldusgrab von Peter Vischer und Söhnen nach elfjähriger Entstehungszeit zur sicheren Verwahrung des Schreins der Gebeine des Heiligen Sebaldus seiner Bestimmung übergeben. Das Grabmal des Stadtpatrons von Nürnberg ist ein Hauptwerk der Kunst zwischen Spätgotik und Renaissance und ist zugleich weltweit als Spitzenstück des Nürnberger Messinggusses bekannt.

Programm:

9.30 Uhr: Pfarrer Dr. Martin Brons
Eröffnung und Begrüßung

9.45 Uhr: Dr. Thomas Schauerte
Das Sebaldusgrab und sein humanistisches Umfeld

10.15 Uhr: Dr. Benno Baumbauer
Sakralität ? Historizität ? Konkurrenz: Neukonzeptionen von Heiligengräbern um 1500

10.45 Uhr: Kaffeepause

11.15 Uhr: Prof. Dr. Franz Machilek
Person des Hl. Sebaldus im Wandel der Zeit

12 Uhr: Mittagspause
Mittagsgebet ? Versöhnungsgebet von Coventry

12.15 Uhr: Sebalder Mittagsmusik

14 Uhr: PD Dr. Dorothea Diemer
Anmerkungen zu den Planungsstadien des Sebaldusgrabs

14.30 Uhr: PD Dr. Manuel Teget-Welz
Peter Vischer und Söhne. Organisation und Produktion bis 1519

15 Uhr: Jacqueline Klusik-Eckert M.A.
Das Sebaldusgrab im 19. Jahrhundert. Zwischen Künstlerdenkmal und verklärtem Rückblick

15.30 Uhr: Kaffeepause

16 Uhr: Dr. Kathrin Müller
Bericht zu den aktuellen konservatorischen Maßnahmen am Sebaldusschrein

16.30 Uhr: Dr. Joachim Werz
Liturgische Feier oder traditionelle Bürokratie? Ritualhistorische Beobachtungen und Perspektiven zur Öffnung des Sebaldusgrabs im Wandel der Jahrhunderte

18 Uhr: Prof. Dr. Gerhard Weilandt
Musikalischer Festvortrag: Starke Männer, schöne Frauen und dazu spielt die Musik ? Der Kampf der Tugenden und Laster am Sebaldusgrab

Nach den einzelnen Vorträgen besteht jeweils die Möglichkeit zur Diskussion. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Dürer-Vorträge sind eine Kooperation der Museen der Stadt Nürnberg ? Albrecht-Dürer-Haus, der Albrecht-Dürer-Haus-Stiftung e.V. und des Kulturreferats der Stadt Nürnberg. Das diesjährige Symposium wird außerdem mitveranstaltet von der Evangelischen Kirchengemeinde St. Sebald und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Ausführliche Informationen zu den Vorträgen sowie den Referentinnen und Referenten unter: www.duerervortraege.de. alf


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Nürnberg
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren