Nürnberg
Raubüberfall

Bewaffneter Raubüberfall auf Gaststätte: Mitarbeiter will Räuber stellen und wird verletzt

In der Nacht auf Mittwoch hat ein 38-jähriger Mann eine Gaststätte in Nürnberg überfallen. Gegen 3.45 Uhr kam der Räuber mit einer abgebrochenen Flasche in das Lokal und forderte Geld. Es kam zu einer Rangelei zwischen einem Mitarbeiter und ihm.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einer abgebrochenen Flasche überfiel ein Räuber in der Nacht auf Mittwoch ein Lokal in Nürnberg. Die Polizei verhaftete ihn. Symbolfoto: PublicDomainPictures/Pixabay.com
Mit einer abgebrochenen Flasche überfiel ein Räuber in der Nacht auf Mittwoch ein Lokal in Nürnberg. Die Polizei verhaftete ihn. Symbolfoto: PublicDomainPictures/Pixabay.com

Polizei nimmt Mann nach Raubüberfall auf Lokal in Nürnberg fest, Mitarbeiter nach Rangelei verletzt: Ein Mann (38) überfiel in der Nacht auf Mittwoch (5.06.2019) eine Gaststätte in der Ottostraße in Nürnberg. Das berichtet die Polizei. Beamte verhafteten ihn direkt danach.

Bei dem Raubüberfall hatte sich ein Mitarbeiter dem Räuber in den Weg gestellt. Gegen 3.45 Uhr hatte dieser das Lokal mit einer abgebrochenen Flasche betreten. Er bedrohte sofort einen Angestellten und forderte Geld. Dann kam es zu einer Rangelei. Andere Besucher riefen die Polizei. Eine Wache liegt nur unweit der Gaststätte.

Räuber kommt vor Haftrichter

Gleich darauf trafen Polizisten ein und nahmen den Räuber fest. Der Mitarbeiter wurde nach der Rangelei von einem Arzt versorgt. Er hatte leichte Verletzungen erlitten.

Der Räuber war betrunken. Nach seiner Ausnüchterung soll er vor einen Haftrichter gestellt werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren räuberischen Erpressung dauern an.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.