Nürnberg
Diebstahl

Nürnberg: 29-Jähriger lernt drei Männer kennen - und wird dann im Rotlichtviertel ausgeraubt

Im Nürnberger Rotlichtviertel ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein 29-Jähriger ausgeraubt worden. Den Täter hatte er am selben Abend kennengelernt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 29-Jähriger wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Nürnberg im Rotlichtviertel ausgeraubt. Symbolbild: Ruediger Kottmann/www.polizei-beratung.de
Ein 29-Jähriger wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Nürnberg im Rotlichtviertel ausgeraubt. Symbolbild: Ruediger Kottmann/www.polizei-beratung.de

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (07./08. November) wurde ein 29-Jähriger im Rotlichtviertel in Nürnberg ausgeraubt. Zuvor hatte er den Täter in einer Diskothek kennengelernt. Das berichtet die Polizei.

Nürnberg: 29-Jähriger lernt Täter vor Raub kennen - auf dem Weg zur nächsten Bar wird er überfallen

In einer Diskothek in der Engelhardsgasse lernte das 29-jährige Opfer insgesamt drei Männer kennen. Mit ihnen zog der Mann weiter in eine Cocktail-Bar in derselben Straße. Zwischen 3 und 4 Uhr zog die Männergruppe weiter und wollte zur nächsten Bar. Auf dem Weg, zwischen Frauentormauer und Ottostraße, packte einer der Männer den 29-Jährigen gewaltsam, durchsuchte seine Kleidung und raubte ihm dabei die Geldbörse und den Pass. Anschließend konnte der Täter fliehen.

Täterbeschreibung: So sieht der Dieb aus

  • etwa 35 Jahre alt
  • circa 1,60 Meter groß
  • kräftige bis dicke Statur
  • trug einen grauen Pullover

Hinweise zu dem Vorfall können an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken gegeben werden. Die Telefonnummer lautet 0911 2112 - 3333.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.