Nürnberg
Leichenfund

Leblos in Waldstück gefunden: Vermisster (17) aus Nürnberg ist tot

Seit Donnerstag, 3. Mai, wurde ein junger Mann aus Nürnberg vermisst. Nun herrscht traurige Gewissheit: Der 17-Jährige ist tot. Er wurde leblos in einem Waldstück gefunden, meldete die Polizei am Freitag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Leblos wurde ein vermisster 17-Jähriger aus Nürnberg in einem Waldstück gefunden. Symbolfoto: Ferdinand Merzbach
Leblos wurde ein vermisster 17-Jähriger aus Nürnberg in einem Waldstück gefunden. Symbolfoto: Ferdinand Merzbach
Seit Donnerstag, 3.Mai, wurde der 17-Jährige aus Nürnberg, Bereich Katzwang/Reichelsdorf, vermisst. Schon bei Veröffentlichung der Vermisstenmeldung konnte die Polizei einen Unglücksfall nicht ausschließen.

Seit diesem Freitag (18. Mai) herrscht traurige Gewissheit: Der Jugendliche ist tot. Das meldet die Polizei am späten Freitagabend.


Polizei sucht mit Hunden und Hubschrauber nach vermisstem 17-Jährigen

Der 17-Jährige war seit Donnerstag aus seinem Elternhaus vermisst. Bei einer umfangreichen Suche der Polizei, bei der auch Diensthundeführer und ein Polizeihubschrauber im Einsatz waren, konnte der 17-Jährige letzen Endes leblos in einem Waldstück zwischen dem Rhein-Main-Donaukanal und dem Marthweg aufgefunden werden.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben keine Hinweise, die auf ein Gewaltverbrechen oder ein Unfallgeschehen schließen lassen.

Lkw rast auf Lkw: Lastwagenfahrer stirbt bei Unfall auf A3 bei Nürnberg

Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.