Nürnberg
Notarzteinsatz

Wegen Notarzteinsatz am Gleis: S-Bahn-Strecke zwischen Nürnberg und Würzburg kurzzeitig gesperrt

Die S-Bahn-Strecke zwischen Nürnberg und Würzburg war am Freitagmittag (18.01) für einige Zeit gesperrt. Grund war ein Notarzteinsatz am Gleis bei Neustadt Aisch. Um kurz vor 12 Uhr gab die Bahn dann Entwarnung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Derzeit kommt es zu einem Notarzteinsatz am Gleis. Die Strecke zwischen Neustadt (Aisch) und Emskirchen ist gesperrt. Symbolbild: Daniel Karmann/dpa
Derzeit kommt es zu einem Notarzteinsatz am Gleis. Die Strecke zwischen Neustadt (Aisch) und Emskirchen ist gesperrt. Symbolbild: Daniel Karmann/dpa

Notarzteinsatz am Gleis - Strecke zwischen Nürnberg und Würzburg kurzzeitig gesperrt: Am Freitagmittag ist es zu einem Notarzteinsatz zwischen Nürnberg und Würzburg gekommen. Die Strecke zwischen Neustadt (Aisch) und Emskirchen wurde deswegen gesperrt.

Laut der Deutschen Bahn (DB) endeten die Züge aus Richtung Nürnberg in Emskirchen. Die Züge aus Würzburg fuhren bis Neustadt (Aisch) und endeten dort. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wurde vorübergehend eingerichtet.

Der Notarzteinsatz wurde gegen 12.00 Uhr mittags aufgehoben, teilte die Deutsche Bahn via Twitter mit.

 

 

 



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.