Nürnberg
Nackt

Nackter Mann am Nürnberger Hauptbahnhof: 60-Jähriger zieht sich vor Polizisten komplett aus

Bei einer Polizei-Kontrolle am Nürnberger Hauptbahnhof hat sich ein Mann am Donnerstagmittag komplett ausgezogen. Eigentlich war es nur ein Routine-Einsatz der Polizei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Mann zog sich bei einer Polizei-Kontrolle am Hauptbahnhof in Nürnberg komplett aus. Foto: Verena Reubel
Ein Mann zog sich bei einer Polizei-Kontrolle am Hauptbahnhof in Nürnberg komplett aus. Foto: Verena Reubel

Mann zieht sich am Hauptbahnhof in Nürnberg nackt aus: Die Polizei wollte am Donnerstagmittag, 28.03.2019, gegen 11 Uhr einen 60-Jährigen am Bahnhofsplatz kontrollieren. Dabei zog sich der Mann plötzlich aus und stand dann nackt vor den Beamten und circa 50 Schaulustigen, berichtet die Polizei.

Polizei räumt Bahnhofsplatz in Nürnberg

Die Beamten forderten ihn auf, sich wieder anzuziehen. Doch der offenbar geistig verwirrte Mann blieb nackt stehen. Da immer mehr Schaulustige den Nackten sehen wollten, räumten die Bundespolizei sowie die DB-Sicherheit den Bahnhofsplatz.

Mann kommt in Psychiatrie

Indes wurde der 60-Jährige immer aggressiver. Ihm wurden Handschellen angelegt. Nur mit Mühe konnte er in das Polizeiauto gebracht und anschließend abtransportiert werden.

Der Mann wurde in die Psychiatrie gebracht. Zusätzlich erwartet ihn ein Strafverfahren, teilt die Polizei mit. Am selben Tag gab es einen weiteren Einsatz: "Heil Hitler, Polizei!" - Mann (59) grölt bei Kontrolle am Nürnberger Hauptbahnhof los

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.