Nürnberg
Überfall

Nach Überfall auf Lottoladen in Nürnberg: 26-Jähriger festgenommen

In einem Lottogeschäft in Nürnberg hat ein Räuber eine Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht und Geld gestohlen. Nach intensiver Fahndung konnte die Polizei nun einen Tatverdächtigen festnehmen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach intensiven Ermittlungen erzielte  das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei einen schnellen Erfolg. Foto: NEWS5/Schmelzer
Nach intensiven Ermittlungen erzielte das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei einen schnellen Erfolg. Foto: NEWS5/Schmelzer

Nach intensiven Ermittlungen erzielte das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei einen schnellen Erfolg: Nach dem Überfall auf ein Lottogeschäft in der Fürther Straße in Nürnberg nahmen die Beamten nun einen dringend Tatverdächtigen fest.

Was ist in Nürnberg passiert?

Der zur Tatzeit unbekannte Mann betrat das Geschäft nahe der Maximilianstraße kurz nach 08:00 Uhr und bedrohte eine Angestellte mit einem Messer. Gleichzeitig forderte er die Herausgabe von Bargeld. Als ihm ein geringer Geldbetrag ausgehändigt worden war, flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Frau wurde nicht verletzt.

Tatverdächtiger festgenommen

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, die auch die Auswertung vorhandenen Videomaterials beinhaltete, führten nun auf die Spur eines 26-Jährigen. Er konnte gestern Abend (09.04.2019) von Zivilbeamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte im Nürnberger Westen festgenommen und unverzüglich dem Fachkommissariat überstellt werden. Einen Teil der Tatkleidung sowie die mutmaßliche Tatwaffe stellten die Beamten sicher.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wird der Beschuldigte heute im Laufe des Tages einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Lesen Sie auch:Lkw kracht in Nürnberg in Lkw - Fahrer (39) lebensgefährlich verletzt

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren