Am Freitag, 9. März gegen 15.30 Uhr, stellte eine 34-jährige Fahrerin ihren Wagen in den Querparkbuchten am Unteren Markt in Altdorf ab, um kurz Besorgungen zu machen.

Wie die mittelfränkische Polizei berichtet, löste ihr fünfjährige Sohn, der im Fahrzeug warten sollte, beim Spielen im Auto versehentlich die Handbremse, so dass das Auto rückwärts aus der Parkbucht rollte und einen gegenüber parkenden Skoda touchierte.

Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.