Nürnberg

Massentaufe an fränkischem See geplant: Eltern kriegen bereits Einladungen

Eine große Massentaufe planen aktuell sieben evangelische Kirchengemeinden sowie zahlreiche Mitveranstalter am Wöhrder See in Nürnberg. Derzeit erhalten Eltern bereits Einladungen zu dem "bunten, fröhlichen Fest für Kinder und Erwachsene."
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Wöhrder See in Nürnberg soll im Juni 2020 eine Massentaufe stattfinden. Symbolfoto: normakennedy/Pixabay.com
Am Wöhrder See in Nürnberg soll im Juni 2020 eine Massentaufe stattfinden. Symbolfoto: normakennedy/Pixabay.com

Tauffest am Wöhrder See in Nürnberg: Die evangelische Kirche hat ein großes Event am Wöhrder See geplant. Am 21. Juni soll dort eine Massentaufe stattfinden.

Aktuell kriegen Nürnberger Eltern Einladungen, in denen mindestens ein Elternteil evangelisch und ein Kind bis zum Alter von zwölf Jahren nicht getauft ist, sagte die verantwortliche Pfarrerin Annette Lichtenfeld dem Evangelischen Pressedienst (epd). In den evangelischen Kindergärten wird außerdem für das Tauffest Werbung gemacht. Das Angebot ist für die Familien kostenlos.

Pfarrerin: Getauft werden Babys, Kinder und Erwachsene

Viele Familien wollten ihre Kinder nicht als Baby taufen lassen, sondern erst später, stellte Lichtenfeld fest. "Diesem Wunsch kommen wir entgegen und gestalten ein buntes, fröhliches Fest für Kinder und Erwachsene."

Getauft werden können Babys, kleine und große Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Taufe findet am nördlichen Ufer des Sees statt. "Wer richtig im See untergetaucht werden möchte, kann das ebenso haben wie im See oder am Ufer stehend mit Wasser über den Kopf getauft zu werden".

Vorbereitungsnachmittage für Eltern, Kinder und Taufpaten

Die Taufe übernehmen die Pfarrer, zu deren Gemeinde die Täuflinge gehören, oder das Tauffest-Team. Im Vorhinein werde es Taufvorbereitungsnachmittage für Eltern, Kinder und Paten geben mit inhaltlichen Stationen, erklärte Lichtenfeld. Auch ein Workshop wird angeboten, bei dem man eine Taufkerze basteln kann.

Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet von der Kinderkantorei Nürnberg unter Leitung von Matthias Stubenvoll und der Tohuwabohu-Band. Anschließend ist ein Kinder-Spiele-Programm geplant, es gibt Getränke und ein großes Picknick.

Tauffeste haben in den vergangenen Jahren bereits an anderen bayerischen Orten stattgefunden, beispielsweise im Allgäu am Alpsee mit 18 Täuflingen oder in Lauf im vergangenen Jahr, wo 15 kleine Kinder die Taufe erhielten. In Regenburg wurden vor drei Jahren bei einem Tauffest 44 Kinder, Jugendliche und Erwachsene getauft.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.