Nürnberg
Gewalt

Nürnberg: Massenschlägerei zwischen 60 Menschen - Steine fliegen auf Polizei

Rund 60 Menschen waren an einer wilden Schlägerei im Nürnberger Osten beteiligt. Ein Polizist wurde durch Steine verletzt. Auch ein Messer war im Spiel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rund 60 Menschen waren an einer wilden Schlägerei im Nürnberger Osten beteiligt. Ein Polizist wurde durch Steine verletzt. Auch ein Messer war im Spiel. Symbolbild: Patrick Seeger dpa
Rund 60 Menschen waren an einer wilden Schlägerei im Nürnberger Osten beteiligt. Ein Polizist wurde durch Steine verletzt. Auch ein Messer war im Spiel. Symbolbild: Patrick Seeger dpa
Mit Steinen beworfen und verletzt: Unbekannte gingen in den frühen Samstagmorgenstunden mehrere Polizeibeamte während eines Einsatzes im Nürnberger Osten an. Ein Beamter wurde am Kopf verletzt.


Massenschlägerei zwischen rund 60 Menschen


Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten zunächst zu einer Diskothek in der Klingenhofstraße gerufen. Dort gab es eine Massenschlägerei zwischen circa 60 Menschen. Mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost kamen daraufhin vor Ort und versuchten die Gemüter zu beruhigen.

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass ein 18-Jähriger möglicherweise mit einem Messer leicht verletzt wurde.


Polizist verletzt - Zeugen gesucht


Eine Streifenbesatzung befand sich gegen 00:30 Uhr im Bereich der Martinstraße. Dort wurden die Beamten von Unbekannten mit Steinen beworfen. Ein Polizeibeamter wurde von einem Stein von hinten am Kopf getroffen. Der Beamte wurde vor Ort durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und im weiteren Verlauf in ein Krankenhaus gebracht. Der Polizeibeamte ist bis auf weiteres dienstunfähig.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost ermittelt wegen mehreren Fällen der gefährlichen Körperverletzung bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 9195-0.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.