Harte Kerle, coole Sprüche und ganz viel Nürnberg: "Macho Man 2" macht dort weiter, wo Promibodyguard Peter Althof und Profiboxer René Weller vor 32 Jahren auf der Leinwand aufgehört haben. Die Story ist auch diesmal Trash vom Allerfeinsten.

Von der Organmafia wird der beste Freund von Andreas Arnold alias Peter Althof erschossen. Der blonde Karateheld macht sich daraufhin gemeinsam mit Boxkumpel Dany Wagner alias René Weller auf die Fährte der skrupellosen Ganoven. In allerbester Hau-drauf-Filmtradition mischt Arnold seine fränkische Heimatstadt auf. Mit seinen Fäusten streckt Althof eine ganze Horde wilder Discobesucher nieder. Gleich danach haut der furchtlose Hüne aus Franken zwei Kieselsteine mit der Handkante zu Brei. Selbstverständlich dürfen auch Kampfszenen im Boxring nicht fehlen. Wie im berühmt-berüchtigten Vorbild sind ebenfalls heiße Szenen mit nackter Haut ausgiebig zu bewundern. Hier amüsieren sich die Ganoven mit barbusigen Bordsteinschwalben. Dort schnupfen die Bösewichter weißes Pulver von knackigen Pobacken. Der Lokalpatriotismus wird ebenfalls groß geschrieben. Der Macho Man macht Werbung für Nürnberg. Sogar Club-Legende Andi Wolf hat einen Gastauftritt. Einwandfrei. Freilich darf auch der Fernsehturm nicht fehlen.


Sind wir hier in einem schlechten Gangsterfilm? Diese Frage wird sogar in dem Film selbst offen gestellt. Der Kritiker würde wohl antworten, dass wir nicht sehr weit davon entfernt sind. Die Story ist zu stark konstruiert. Amateurhaft agieren die Schauspieler. Die Pointen krepieren wie Blindgänger noch bevor sie überhaupt zünden. Hüter des Cineastischen würden wohl zurecht so böse argumentieren und urteilen. Doch genau in seinen Schwächen liegt für die Fans des Kultstreifens der Reiz dieses fränkischen Klassikers. "Trash" bedeutet wörtlich Müll. Damit haben wir es nicht zu tun. Wohl aber mit dem gelungenen Versuch, die an Actionfilmen überschaubaren Nürnberger Kinogeschichte mit einem neuen Trashstreifen zu bereichern.

In einem Flugzeug kommt es am Schluss zum unvermeidlichen Showdown zwischen Althof und dem Oberganoven. Herzensdame Sophia König alias Diana Herold muss mit ansehen, wie der Bösewicht die Rübe von Althof aus dem Flugzeug hält und die bald sicher schon legendären Zeilen "Fahr zur Hölle, Andreas Arnold" spricht. Althof sieht sein Leben noch einmal vor dem geistigen Auge vorbeiziehen. Alles wie im richtigen Film eben. Der Rest ist großes Kino. Und wird natürlich nicht verraten. Großes Trashehrenwort.



Macho Man - Kultkino aus Nürnberg kehrt zurück auf die Leinwand


Fortsetzung: Mit "Macho Man 2" feiert das wohl kultigste Trash-Phänomen der Nürnberger Filmgeschichte nach über 30 Jahren seine Fortsetzung.

Klassiker: Der deutsche Kultfilm "Macho Man - Harte Fäuste" (1985) sorgt in Nürnberg jährlich für fränkischen Trash-Furore und viele Lacher. Hunderte Fans versammeln sich jedes Jahr beim "SommerNachtFilmFestival", um den Streifen zu zelebrieren.

Rückkehr
: Am Mittwoch hat die Fortsetzung im Cinecittá große Premiere gehabt. Das Trio aus dem Original (bestehend aus dem Promi-Bodyguard und ehemaliger Karate-Champ Peter Althof, Box-Legende René Weller und ehemaliger Karate-Meister Michael Messing) ist bei der Fortsetzung wieder am Start.

Gastauftritte: Prominente unterstützen die Rückkehr der Trashhelden auf die Leinwand. Mit an Bord sind "Miss Bullyparade" und Playboy-Cover-Girl Diana Herold, türkischer TV-Star Bülent Babayigit aus der weltweiten Erfolgsserie "Tal der Wölfe", Nürnbergs Auto-König Christoph Zitzmann, die Box-Champs Axel Schulz und Firat Arslan, TV-Promi Torsten "Toto" Heim, Sicherheits-Promi Marco Brandes, Franken-Tatort-Darsteller Andreas Leopold Schadt, Stand-up-Comedian Bembers sowie der ehemalige 1. FCN-Spieler Andreas Wolf.

Premiere und weitere Vorstellungen: Die ersten Filmvorführungen am Mittwochabend sind restlos ausverkauft gewesen. Rund 1300 Filmfans wollten den neuen Macho Man in Nürnberg sehen. Termine für die weiteren Vorstellungen gibt es Internet unter www.cinecitta.de.

Hier geht es zum Interview mit Peter Althof


Hier geht es zum Trailer von Macho Man 2