Lauf an der Pegnitz

Lauf an der Pegnitz: 50 Jahre Musikverein Lauf

28.05.2019 Standkonzert vor der Kaiserburg am 2. Juni Alles begann mit einer Knabenkapelle.
Artikel drucken Artikel einbetten

28.05.2019

Standkonzert vor der Kaiserburg am 2. Juni


Foto: 50 Jahre Musikverein Lauf

Alles begann mit einer Knabenkapelle. Und die Gründer des Musikvereins Lauf trafen ganz offensichtlich den richtigen Ton, als sie sich im Jahr 1968 der Pflege der (Volks-)Musik und der Förderung des musikalischen Nachwuchses verschrieben.

Im November unterzeichneten der 1. Vorsitzende Heinz Schmitz und der 2. Vorsitzende Rudolf Ringler die Eintragung ins Vereinsregister; ein Jahr später lud man zum ersten öffentlichen Konzert in die Naturbad-Gaststätte ein.

Der junge Verein, der damals noch in der Gaststätte am Kunigundenberg probte, hatte schnell Zulauf. Zum Jahresende 1969 bestand die Knabenkapelle aus 24 Musikern und in der Seniorenkapelle spielten 15 Musiker, vier Jahre später trat das Ensemble zusätzlich mit einem großen Blasorchester auf.

1971 fand in Lauf das Erste Bundebezirksmusikfest statt. Mit großem Erfolg nahm die Knabenkapelle unter der Leitung ihres Dirigenten Helmar Beyer teil.

Musikalischer Botschafter für die Pegnitzstadt

Seitdem ist der Musikverein Lauf in unterschiedlicher Besetzung zu den verschiedensten Anlässen aufgetreten und hat die Pegnitzstadt als musikalischer Botschafter bei Auftritten in der ZDF-Sendung ?Aktion Sorgenkind?, bei ?BR1 unterwegs? sowie bei Konzertreisen in die Partnerstädte vertreten.

1974 übernahm der ehemalige Ausbilder Harry van Essenberg die Stabführung des Musikvereins. Ihm folgten Ernst Redwig, der auch die Ausbildung für Blechblasinstrumente übernahm, Georg Maderer, Werner Siebenhaar und Andrea Kürten. Und auch im Vorstand gab es im Laufe der Jahre Veränderungen. 1978 wurde Oskar Höpfner zum 1. Vorsitzenden gewählt. In den Folgejahren leiteten Eduard Horz, Otto Riedel, Werner Wiesinger und Judith Sonntag die Geschicke des Vereins, seit 2018 ist Sabine Schultheiß 1. Vorsitzende.

Heute zählt der Musikverein Lauf rund 170 Mitglieder. 70 von ihnen sind im Orchester oder dem Nachwuchsorchester aktiv und beim Kunigunden- und Altstadtfest ebenso dabei wie beim Fest der Nationen und dem Laufer Weihnachtsmarkt. Zudem haben sie mit ihren traditionellen Neujahrskonzerten und dem Picknick Open Air in Neunkirchen für so manches Highlight im Veranstaltungskalender gesorgt.

Wie vielseitig das Ensemble ist, wird es am 2. Juni um 17.30 Uhr bei einem Standkonzert vor der Laufer Kaiserburg einmal mehr unter Beweis stellen; Interessierte sind herzlich eingeladen.
 



< Vorheriger Artikel
Dieser Inhalt wurde erstellt von Lauf a. d. Pegnitz
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren