Laden...
Nürnberg
Kurioses

"Ich glaube, ich werde mit Haftbefehl gesucht": Kuriose Festnahme in Nürnberg

In Nürnberg hat sich ein Mann mit den Worten "Bitte überprüfen Sie mich" gestellt. Wie sich herausstellte, lag tatsächlich etwas gegen ihn vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Mann hat sich der Bundespolizei in Nürnberg gestellt - mit den Worten "Bitte überprüfen Sie mich"Symbolfoto: SZ Photos/Adobe Stock
Ein Mann hat sich der Bundespolizei in Nürnberg gestellt - mit den Worten "Bitte überprüfen Sie mich"Symbolfoto: SZ Photos/Adobe Stock

Mit den Worten "Bitte überprüfen sie mich, vermutlich werde ich mit Haftbefehl gesucht" betrat Montagfrüh ein 31-Jähriger die Dienststelle der Nürnberger Bundespolizei. Wie sich herausstellte, hatte der Mann recht.

Selbstverständlich kamen die Beamten der Bitte des Mannes nach und checkten seine Personalien. Wie vom 31-Jährigen befürchtet, leuchtete es rot auf dem Bildschirm des Fahndungscomputers. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth suchte seit Mai des vergangenen Jahres mit Haftbefehl nach dem Mann. Er war wegen Erschleichens von Leistungen zu einer Geldstrafe im vierstelligen Bereich verurteilt worden.

Das Geld hatte der Mann nicht dabei und konnte es auch nicht beschaffen. Deswegen brachten ihn die Bundespolizisten für die nächsten 105 Tage in die Justizvollzugsanstalt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren